Mein Konto
    Bitte sitzenbleiben: "Logan – The Wolverine" soll über eine Post-Credit-Szene beim regulären Kinostart verfügen
    Von Woon-Mo Sung — 21.02.2017 um 11:28

    Nach ersten Vorführungen von „Logan – The Wolverine“ schien klar zu sein, dass das neue Leinwandabenteuer des Mutanten keine Post-Credit-Szene besitzt. Doch für den regulären Kinostart soll sich doch noch etwas daran ändern.

    Twentieth Century Fox France
    UPDATE: Es wird KEINE Post-Credit-Szene geben. Dies wurde mittlerweile dementiert!!!

    Seit „Iron Man“ von 2008 haben sich Post-Credit-Szenen bei Verfilmungen von Marvel-Comics als fester Bestandteil etabliert und deshalb konnten Kinogänger immer davon ausgehen, dass sich das Sitzenbleiben beim Abspann definitiv für sie auszahlen würde. Doch nach ersten Vorführungen für die Presse und bei der Berlinale schien „Logan – The Wolverine“ von James Mangold eine Ausnahme zu machen, denn von einer zusätzlichen Szene ganz am Ende fehlte jede Spur. Für den regulären Kinostart wird sich das allerdings ändern.
     
    Schon seit einigen Tagen kursierte das Gerücht, dass Fox für die normale Kinoauswertung eine weitere Szene ans Ende hinzufügen würde. Die Kollegen von Slashfilm griffen schon am 17. Februar 2017 einen Tweet von Mike Sampson, Marketing-Manager des Alamo Drafthouse Kinos in New York, auf, wonach das Studio die Laufzeitangabe zu „Logan“ offiziell um drei Minuten erhöht hätte.


    Wie jetzt Collider bestätigt, wird es tatsächlich eine Post-Credit-Szene geben. Zuschauer von „Logan“ sollten also auf alle Fälle im Saal sitzen bleiben. Ob die entsprechende Szene noch während oder wirklich erst nach dem Abspann zu sehen sein wird, ist allerdings noch unklar. Ebenso ist der Inhalt des zusätzlichen Filmmoments weiterhin ein Rätsel.

    Ersten vorsichtigen Spekulationen zufolge könnte es sich dabei jedoch um einen Auftritt von Deadpool handeln, der von Ryan Reynolds verkörpert wird. Bereits im Januar 2017 machte das Gerücht die Runde, dass der sprücheklopfende Held im roten Anzug eventuell in „Logan“ zu sehen sein würde, allerdings wurde dieses damals von allen Beteiligten vehement dementiert.

    „Logan – The Wolverine“ startet am 2. März 2017 regulär in deutschen Kinos und ist die erste Verfilmung, „die dem Wolverine aus den Comics tatsächlich gerecht wird“, wie wir in unserer Kritik zum Film schreiben.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top