Mein Konto
    Nach "Justice League": Alle kommenden DCEU-Filme im Überblick
    Von Julius Vietzen — 19.11.2017 um 17:33

    Wie geht es nach „Justice League“ mit dem DCEU weiter? Wir haben eine Übersicht aller kommenden Projekte im DC-Kinouniversum zusammengestellt, inklusive einer kurzen Inhaltsangabe und dem Stand der Produktion:

    "The Batman"

    Inhalt: Erster Soloauftritt von Bruce Wayne alias Batman (Ben Affleck) im DCEU. Über den Inhalt ist noch nichts bekannt. Ursprünglich sollte es Batman mit Deathstroke (Joe Manganiello) zu tun bekommen…

    Status: … allerdings wurde dieses Drehbuch von Ben Affleck und Chris Terrio („Argo“) mittlerweile verworfen. Matt Reeves („Planet der Affen: Revolution“) schreibt aktuell an einem neuen Skript und übernahm auch die Regie von Affleck. Zudem kommen immer wieder Gerüchte über einen Ausstieg des Batman-Darstellers auf, angeblich soll mit Jake Gyllenhaal sogar schon ein Ersatzmann bereitstehen – „The Batman“ steht bislang unter keinem guten Stern.

    "Deathstroke"

    Inhalt: Geplanter Film über den Antihelden und Bösewicht Slade Wilson alias Deathstroke (Joe Manganiello), einem durch Experimente mit übermenschlichen Fähigkeiten ausgestatten Söldner und Auftragskiller.

    Status: Wohin mit Deathstroke? Nachdem in „The Batman“ offenbar kein Platz mehr für ihn ist, der Schurke aber – ACHTUNG SPOILER – in der Post-Credit-Szene von „Justice League“ bereits eingeführt wurde, können sich Fans des Söldners nun auf einen Solofilm mit dem Titel „Deathstroke“ freuen – inszeniert von Action-Spezialist Gareth Evans („The Raid“).

    "Nightwing"

    Inhalt: „Batman“-Spin-off über Dick Grayson, der als Robin dem Dunklen Ritter lange Zeit zur Seite stand, ehe er unter dem Heldennamen Nightwing auf eigene Faust die Rolle als Beschützer von Gothams Nachbarstadt Blüdhaven übernahm.

    Status: Auch wenn bislang kein Hauptdarsteller feststeht: Mit Chris McKay („The Lego Batman Movie“) ist immerhin schon mal ein Regisseur verpflichtet, der trotz seiner Herkunft aus dem Animationsfach echte Stunts und handgemachte Action verspricht. Auch ein Drehbuchautor ist bereits gefunden, nämlich Bill Dubuque („The Accountant“).

    "Batgirl"

    Inhalt: Hinter der Superheldin Batgirl verbirgt sich in den Comics zumeist Barbara Gordon, die Tochter von Commissioner Gordon, die sich Batman anschließt, um an seiner Seite das Verbrechen zu bekämpfen. Ob das auch in „Batgirl“ so sein wird, ist momentan noch nicht bekannt.

    Status: Im Rahmen der Comic-Con in San Diego verriet DC-Mastermind Geoff Johns, dass Joss Whedon Anfang 2018 mit den Arbeiten an „Batgirl“ beginnen werde. Viel früher wäre es wohl auch nicht möglich gewesen, schließlich war Whedon bislang als Drehbuchautor und Ersatzregisseur mit den Nachdrehs und der Postproduktion von „Justice League“ beschäftigt. Sämtlichen Gerüchten über Darstellerinnen erteilte Whedon bislang übrigens eine klare Absage. Allerdings machen nun Gerüchte die Runde, dass er selbst nicht mehr beteiligt sein könnte...

    Wenn ihr mehr über „Batgirl“ erfahren wollt, können wir euch das folgende Video empfehlen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Justice League": Wir erklären euch die Abspannszenen
    • Zum Start von "Justice League": Das sind unsere Lieblingshelden aus Zack Snyders Blockbuster
    • Aquaman erklärt: Was ihr über den "Justice League"-Helden wissen müsst
    • "Justice League": So verneigt sich Komponist Danny Elfman vor anderen Superhelden-Soundtracks
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top