Mein Konto
    Die vermutlich besten Filme 2018: Auf diese 100 Filme freuen wir uns am meisten
    Von Die FILMSTARTS-Redaktion — 31.12.2017 um 13:00

    Wir präsentieren euch die 100 Filme des kommenden Kinojahres, denen die FILMSTARTS-Redaktion am meisten entgegenfiebert - dazu gibt es neben einer knappen Inhaltsangabe jeweils auch eine kurze Begründung, warum wir uns gerade auf diesen Film freuen.

    Platz 44:
    Boy Erased

    Darum geht's: Garrard Conley (Lucas Hedges) wächst als Sohn eines Baptistenpredigers in einer Kleinstadt in Arkansas auf. Als er mit 19 Jahren als schwul geoutet wird, bricht für seine Eltern und die konservative Gemeinde eine Welt zusammen. Um Garrard von seiner Homosexualität zu „heilen“, soll er an einem von der Kirche unterstützten Umerziehungsprogramm teilnehmen. Wenn er sich nicht beugt, droht ihm der Verlust von Freunden und Familie. Unter diesem Druck nimmt der junge Mann an dem brutalen Programm teil…

    Deshalb freuen wir uns drauf: Nach der intelligent-perfiden Horror-Überraschung „The Gift“ hat Joel Edgerton (als Schauspieler in „Bright“, „It Comes At Night“) mittlerweile auch als Regisseur einen Stein im Brett. Und so wie wir ihn kennen, wird „Boy Erased“ sicherlich kein 08/15-Drama, sondern ein intensiv-provokantes Stück Kino, für das er mit Lucas Hedges (oscarnominiert für „Manchester By The Sea“), Russell Crowe (oscarprämiert für „A Beautiful Mind“) und Nicole Kidman (oscarprämiert für „The Hours“) ein herausragendes Hauptdarsteller-Trio gewinnen konnte.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top