Mein Konto
    "Black Widow"-Solo mit Scarlett Johansson in Arbeit: Drehbuchautorin an Bord
    Von Julius Vietzen — 11.01.2018 um 09:08

    Endlich nimmt die Entwicklung des „Black Widow“-Solofilms mit Scarlett Johansson Form an: Jac Schaeffer („TiMER“) wird das Drehbuch verfassen.

    Walt Disney / Marvel

    Seit Scarlett Johansson in „Iron Man 2“ zum ersten Mal als Natasha Romanoff alias Black Widow auftrat fordern Superhelden Fans einen Solofilm über die ebenso schlagkräftige wie clevere Agentin. „Iron Man 2“ liegt mittlerweile jedoch eine ganze Weile zurück und über die Jahre wurden die Rufe nach einem „Black Widow“-Solofilm immer lauter, doch auch wenn Marvel-Mastermind Kevin Feige stets beteuerte, die Idee großartig zu finden, sah es eigentlich nicht so aus, als würde der Film tatsächlich jemals kommen.

    Doch nun hat „Black Widow“ einen großen und wichtigen Schritt Richtung Leinwand getan, denn mit Jac Schaeffer wurde eine Drehbuchautorin gefunden, wie Variety berichtet. Zudem habe sich die Marvel-Führungsriege mit Scarlett Johansson getroffen, um sich darüber auszutauschen, welche Vorstellungen man von einem „Black Widow“-Solofilm hat. Gleichzeitig betonen die Kollegen von Variety jedoch, dass der Film noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase ist und die Benennung einer Drehbuchautorin keinesfalls bedeutet, dass „Black Widow“ bereits endgültig grünes Licht hat. Dementsprechend gibt es bislang keine weiteren Informationen zu Cast und Crew und auch noch kein angeplantes Veröffentlichungsdatum.

    Die FILMSTARTS-Meinung: Marvel ist ein Männerclub

    Jac Schaeffer drehte 2009 ihren ersten Film „TiMER“, eine Science-Fiction-Komödie, in der jeder Mensch mit einem implantierten Gerät namens TiMER anhand eines Countdowns sehen kann, wann er seine wahre Liebe findet. Mit „The Shower“, bei der eine Baby-Shower-Party von einer Alien-Invasion unterbrochen wird, und dem „Zwei hinreißend verdorbene Schurken“-Remake „Nasty Women“ hat sie außerdem zwei weitere Projekte in der Entwicklung, bei denen jeweils Anne Hathaway die Hauptrolle übernehmen soll. „The Shower“ sorgte dabei in Hollywood für viel Aufsehen und landete auf der sogenannten Black List der besten, noch nicht verfilmten Drehbücher.

    Auch wenn wir also noch eine Weile auf „Black Widow“ warten müssen: Der nächste Auftritt der toughen Agentin ist nicht mehr lange hin, denn bereits ab dem 26. April 2018 wird Scarlett Johannsson in „Avengers 3: Infinity War“ an der Seite ihrer Superhelden-Kollegen gegen den mächtigen Titanen Thanos (Josh Brolin) antreten.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top