Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die Passion Christi 2": Jim Caviezel spielt die Auferstehung Jesu und verspricht den größten Film aller Zeiten
    Von Markus Trutt — 31.01.2018 um 09:20
    facebook Tweet

    Bislang war unklar, ob Jim Caviezel im geplanten „Die Passion Christi“-Sequel „The Passion Of The Christ: Resurrection“ wieder Jesus verkörpern wird. Nun scheint eine Rückkehr aber so gut wie beschlossen zu sein.

    Icon Productions

    Vor einigen Monaten wurde bekannt, dass Mel Gibson an einer Fortsetzung zu seinem Megaerfolg „Die Passion Christi“ aus dem Jahr 2004 arbeitet, die unter dem Originaltitel „The Passion Of The Christ: Resurrection“ firmiert. Nachdem er im Erstling die blutigen und leidgeplagten letzten Stunden im Leben von Jesus Christus thematisierte, soll es im Sequel nun um die biblische Wiederauferstehung des Messias gehen. Eine Auferstehung wird es wohl auch für Jesus-Darsteller Jim Caviezel, der sich nun bereits für eine Rückkehr in Stellung bringt.

    Bisher stand noch nicht fest, wie sehr „Die Passion Christi 2“ mit dem Vorgänger verknüpft sein wird und ob der Film vielleicht mit einer komplett neuen Besetzung daherkommt. Gegenüber USA Today erklärte Jim Caviezel, der demnächst auch in dem Bibelfilm „Paul, Apostle Of Christ“ zu sehen sein wird, nun aber selbst, dass er in die Fortsetzung involviert ist und bereits intensive Gespräche mit Mel Gibson darüber führt.

    "Der größte Film aller Zeiten"

    Das Projekt scheint also zunehmend konkreter zu werden, auch wenn sich Caviezel mit Details noch zurückhält. Immerhin stellte er aber schon etwas ganz Großes in Aussicht: „Es gibt Dinge, die ich nicht verraten kann, die das Publikum schocken werden, es ist großartig“, schwärmte er USA Today vor, bevor er auch die letzte Bescheidenheit fallen ließ: „Der Film, den er [Mel Gibson] macht, wird der größte Film der Geschichte.“

    Bei einem derartigen Mammutprojekt dürfte es jedoch noch eine Weile dauern, bis wir das Ergebnis zu Gesicht bekommen. Aktuell wird mit einem Kinostart frühestens im Jahr 2019 gerechnet, als wahrscheinlicher gilt jedoch 2020. Unklarheit herrscht auch weiterhin darüber, welche Rolle Mel Gibson dann bei der eigentlichen Realisierung spielen wird. Denkbar ist aber, dass er das Vorhaben nicht nur als Produzent betreut, sondern auch selbst wieder auf dem Regiestuhl Platz nimmt. Inwieweit „Braveheart“- und „Wir waren Helden“-Autor Randall Wallace, von dem der erste Drehbuchentwurf zu „Die Passion Christi 2“ stammt, noch an der Fortsetzung beteiligt ist, ist derzeit nicht bekannt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top