Mein Konto
    Rückkehr der Killerpuppe: Original-Macher entwickelt "Chucky"-TV-Serie
    Von Markus Trutt — 10.02.2018 um 13:36

    Der mörderische Chucky gehört neben Killerkollegen wie Michael Myers, Jason Vorhees und Freddy Krueger zu den Kult-Ikonen des Horror-Genres. Nach mehreren Filmauftritten wird die Puppe bald auch in Serienform ihr blutiges Unwesen treiben.

    Universal Pictures

    Durch sieben Filme hat sich die von einem Serienkiller besessene Puppe Chucky bislang schon gemetzelt. Zuletzt war das tödliche Spielzeug erst 2017 in „Cult Of Chucky“ zu sehen – und das ist wohl noch lange nicht das Ende. Wie Bloody Disgusting erfahren hat, entwickeln „Chucky“-Schöpfer Don Mancini und Franchise-Produzent David Kirschner – pünktlich zum diesjährigen 30. Geburtstag der Reihe – nun eine Serien-Fortsetzung des Kult-Horrors.

    Mancini, der zu allen Teilen der Reihe die Drehbücher lieferte und bei den letzten drei Filmen „Chuckys Baby“, „Curse Of Chucky“ und „Cult Of Chucky“ obendrein auch die Inszenierung übernahm, versprach bereits, dass die „Child’s Play“-Serie (so der Originaltitel des ersten Teils, der erneut Verwendung finden soll) sehr unheimlich und so düster wie noch niemals zuvor werden soll. Damit setzt er den mit den jüngeren Teilen eingeschlagenen Weg weiter fort, mit denen er sich nach eher komödiantischen Reihen-Einträgen in Sachen Ton wieder mehr auf die Horrorwurzeln der Reihe besann.

    Chucky vs. Freddy Krueger? Macher der Horrorpuppe teilt irre Idee für Crossover

    Darüber hinaus verriet Mancini, dass die Serie bereits bewusst am Ende von „Cult Of Chucky“ vorbereitet wurde. Auch David Kirschner bestätigte, dass die „Chucky“-Serie inhaltlich direkt an die Filme anknüpfen und deren Handlung fortführen soll. Es sollen später zwar auch weitere Filme der Reihe folgen, der Fokus liegt nun aber erstmal auf den geplanten acht einstündigen Episoden des TV-Ablegers. Für diesen soll erneut der oscarnominierte Brad Dourif („Einer flog über das Kuckucksnest“, „Der Herr der Ringe“) Chucky seine unverkennbare Stimme leihen.

    Für Mancini ist es derweil nicht die erste Serien-Arbeit, war er doch auch als Produzent und Episoden-Autor an „Hannibal“ und der Horror-Anthologieserie „Channel Zero“ beteiligt. Wo und wann nun seine „Chucky“-Serien-Fortsetzung laufen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top