Mein Konto
    Til Schweigers "Honig im Kopf"“-Remake: Nick Nolte statt Michael Douglas dabei
    Von Carsten Baumgardt — 01.03.2018 um 17:21

    Bisher gingen wir davon aus, dass Michael Douglas im Hollywood-Remake von „Honig im Kopf“ mitspielt. Aber beim Beantragen0 der Fördergelder beim Medienboard Berlin-Brandenburg wurden nun offenbar Nick Nolte und Matt Dillon als Darsteller angegeben.

    Für die US-Neuauflage seines extrem erfolgreichen Alzheimer-Dramas „Honig im Kopf“ (7,2 Millionen Zuschauer in Deutschland) hat Regisseur Til Schweiger mit seiner Firma Barefoot Films Fördergelder beim Medienboard Berlin-Brandenburg beantragt. Nun gewährte die Institution laut eigener Aussage 600.000 Euro an Unterstützung für „Honey In The Head“ in der ersten Förderrunde 2018. Pikant: In der Pressemitteilung vom 1. März 2018 werden auch die beiden Hauptdarsteller genannt: Nick Nolte („Kap der Angst“) und Matt Dillon („L.A. Crash“). Zuvor hatte sich Michael Douglas ins Gespräch gebracht und war sich mit Schweiger offenbar sogar schon einig. Ein Drehstart Ende 2018 wurde anvisiert.

    Weiterhin zu gelten scheint die Absicht Schweigers, nicht selbst in einer Nebenrolle auftreten zu wollen (wie noch in „Honig im Kopf“). Stattdessen möchte er sich ganz auf seine Aufgabe als Regisseur konzentrieren. Nolte würde dann die Rolle von Dieter Hallervorden übernehmen, also einen an Alzheimer erkrankten Großvater spielen, der mit seiner Enkelin auf eine Odyssee durch mehrere Länder in Europa geht. Weitere Details zur Handlung der englischsprachigen Neuauflage sind noch nicht bekannt.

    Til Schweiger ist derzeit noch in der Action-Komödie „Hot Dog“ an der Seite von Matthias Schweighöfer im Kino zu sehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top