Mein Konto
    "Red Sonja"-Verfilmung: "X-Men: Erste Entscheidung"- und "Thor"-Autor Ashley Edward Miller schreibt das Drehbuch
    Von Christian Fußy — 05.04.2018 um 10:00

    Millenium Films hat Drehbuchautor Ashley Edward Miller engagiert, das Skript zur geplanten Comicbuchverfilmung „Red Sonja“ zu schreiben. Nach dem Erfolg von Warners „Wonder Woman“ bemüht man sich, zeitnah mit der Produktion zu beginnen.

    MGM

    Wie Deadline berichtet, wurde Ashley Edward Miller vom Studio Millenium Films als Autor für „Red Sonja“ verpflichtet. Miller schrieb die Drehbücher zu den Comicverfilmungen „Thor“ und „X-Men: Erste Entscheidung“ und lieferte unter anderem Skripts für die Serien „Terminator: The Sarah Connor Chronicles“ und „Fringe“. Nach dem Erfolg von „Wonder Woman“ will auch Milleninium von einem Franchise mit weiblicher Hauptfigur profitieren und „Red Sonja“ daher so schnell wie möglich fertigstellen. Produzent des Projektes ist Action-Experte Avi Lerner („The Expendables“). Der Film basiert auf dem gleichnamigen Pulp-Comicbuch aus den 1970er Jahren, das seinerseits von einer Kurzgeschichte des Fantasy-Autors Robert E. Howard inspiriert wurde.    

    Bei der namensgebenden Heldin handelt es sich um eine legendäre rothaarige Kriegerin mit einem großen Schwert, die mit Magie und Waffengewalt gegen Despoten und Monster zu Felde zieht. Die Low-Fantasy-Vorlage wurde bereits 1985 mit Brigitte Nielsen in der Titelrolle für die Leinwand adaptiert, Arnold Schwarzenegger, der schon in den Howard-Verfilmungen „Conan der Barbar“ und „Conan der Zerstörer“ die Hauptrolle spielte, war auch in „Red Sonja“ von '85 mit von der Partie, allerdings nicht als Conan, sondern als Sonjas Gefährte Kalidor.

    Einen genauen Releasezeitraum für den neuen „Red Sonja“ gibt es noch nicht, voraussichtlicher Start ist 2019.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top