Mein Konto
    Deutsche Charts: "Phantastische Tierwesen 2" weiter an der Spitze
    Von Nina Becker — 26.11.2018 um 09:35

    Die deutschen Kinozuschauer sind nach wie vor im Potter-Spin-off-Fieber und halten „Phantastische Tierwesen 2“ weiter an der Spitze der deutschen Kinocharts. Sogar einen Silbernen Bogey-Award können die Zauberer diese Woche für sich beanspruchen.

    2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / Jaap Buitendijk

    Nein, beim Silbernen Bogey-Award handelt es sich nicht um einen neuen, magischen Gegenstand aus der Wizarding Word. „Bogey“ steht für „Box Office Germany“ und in Silber wird dieser Preis verliehen, wenn sich innerhalb der ersten 20 Kinotage zwei Millionen Besucher den Film ansehen. Diese Marke hat „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“, laut Blickpunkt: Film geknackt.

    In der zweiten Woche nach Kinostart konnten die Magier des "Harry Potter"-Spin-offs weitere 630.000 Zuschauer in die Säle locken und sorgten für 6,5 Millionen Euro Umsatz. Sollten die Kassen weiter so klingeln, ist der zweite „Tierwesen“-Film auf dem besten Weg der in Deutschland meistgesehene Filmen des Jahres 2018 zu werden.

    "Bohemian Rhapsody" weiterhin beliebt

    Doch auch das Queen-Biopic „Bohemian Rhapsody“ ist nach wie vor sehr erfolgreich. Am vierten Wochenende wollten nochmal 210.000 Zuschauer die Geschichte von Freddie Mercury und Co. sehen. Insgesamt kommt „Bohemian Rhapsody“ dann auf 1,6 Millionen Zuschauer. Platz zwei in den Kinocharts ist dem Drama in dieser Woche damit sicher.

    Genau wie in Vorwoche finden wir auf Platz drei Disneys „Der Nussknacker und die vier Reiche“ mit Keira Knightley und Helen Mirren in den Hauptrollen. Knapp 100.000 Kinogänger wollten den weihnachtlichen Familienfilm sehen und spülten damit 800.000 Euro Umsatz in die Kassen.

    Die Plätze vier und fünf haben sich ebenfalls nicht verändert, die Zahlen natürlich schon. Die deutsche Komödie „25 km/h“ auf Platz vier lockte 75.000 Menschen ins Kino, die US-Produktion „Nur ein kleiner Gefallen“, von Regisseur Paul Feig, auf Platz fünf wollten 55.000 Leute sehen.

    Neueinsteiger konnten damit in dieser Woche nicht in die Top-5 einkehren. „Verschwörung“ ist laut den Kollegen von Blickpunkt:Film mit gerade einmal 45.000 Besuchern am reinen Wochenende nur auf dem siebten Platz gestartet.
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top