Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Disney+: Aussehen und Kosten für den Netflix-Konkurrenten stehen fest!
    Von Nina Becker — 12.04.2019 um 11:25
    facebook Tweet

    Während Netflix in Deutschland gerade verkündete, dass der Streamingdienst teurer wird, hat auch Disney Neuigkeiten für potenzielle Abonnenten der eigenen Plattform: Preise, Interface und Start-Termin stehen jetzt endlich fest.

    Disney

    Bereits im November 2018 hat Disney-Chef Bob Iger den neuen Streamingdienst Disney+ ziemlich detailliert vorgestellt und sogar erklärt, wie Nutzer die Innovation zukünftig benutzen sollen. Wie viel die Sache kosten soll und wann das neue Projekt des Mäusekonzerns startet, war allerdings noch nicht bekannt. Jetzt hat Disney auch diese verbliebenen Geheimisse auf einer Investoren-Konferenz am Donnerstagabend endlich gelüftet. Wie bereits im vergangenen Jahr versprochen, wird Disney+ tatsächlich günstiger als Netflix und Amazon Prime Video werden!

    Preise und Launch-Termin

    In den USA kostet ein Netflix-Abo aktuell mindestens 8,99 Dollar, Amazon Prime Video ist zum selben Preis zu haben. Disney+ soll, wie Slashfilm.com berichtet, hingegen monatlich nur 6,99 Dollar kosten. Bucht man den Dienst gleich für ein Jahr, bezahlt man 69,99 Dollar und spart damit sogar noch 13,89 Dollar. Eine Möglichkeit, die Filme umsonst mit Werbung zu schauen, soll es hingegen nicht geben. Mit dieser Preisgestaltung dürfte Disney+ also definitiv ernste Konkurrenz für Netflix und Co. werden.

    Bisher war zwar bekannt, dass Disney einen Launch des neuen Angebots für Ende 2019 geplant hat, ein festes Datum gab es allerdings bisher nicht. Das hat sich jetzt geändert. Disney+ steht den US-Nutzern ab 12. November 2019 zur Verfügung und soll von Anfang an ein breites Repertoire aus Serien und Filmen bieten.

    Wann kommt Disney+ nach Deutschland?

    Wer jetzt sich jetzt am liebsten gleich ein Abo zulegen würde, dürfte über eine weitere Neuigkeit allerdings wenig begeistert sein. Disney+ startet zwar noch dieses Jahr, allerdings nur in den USA. Einen konkreten Termin für den Launch in Europa und dem Rest der Welt gibt es noch nicht. Iger kündigte allerdings an, dass der neue Service die Welt innerhalb der nächsten zwei Jahre erobern solle. Europa steht dabei ganz weit oben auf seiner To-do-Liste, weshalb wir aktuell mit einem Deutschland-Release Anfang 2020 rechnen. Das Schlusslicht wird Asien bilden.

    Welche Filme und Serien wird es auf Disney+ geben?

    Neben zahlreichen Eigenproduktionen wie der neu angekündigten Serie „Love, Simon“, der ersten „Star Wars“-Realserie „The Mandalorian“ und dem „Susi und Strolch“-Realfilm, werden auch diverse neue und alte Disney-Produktionen, Pixar-Filme, alles, was sich „Star Wars“-Fans wünschen, die letzten zwölf veröffentlichten Marvel-Studios-Filme und National-Geographic-Produkte dem Abonnenten rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Außerdem wird Disney+ auch Inhalte von 21st Century Fox bereithalten. So werden beispielsweise die ersten 30 Staffeln von „Die Simpsons“ verfügbar sein.

    Wie sieht Disney+ aus?

    Erste Bilder der Benutzeroberfläche hat Disney bereits vor einigen Monaten mit der Welt geteilt. Auf der Investoren-Konferenz präsentierte Bob Iger jetzt sogar ein Video, in welchem die Zuschauer das Interface in Aktion erleben konnten. Dabei wurde der Fokus besonders auf die sogenannten Hubs gelegt. So finden sich im Marvel-Hub alle Filme, Serien und jeglicher Begleitcontent zu Marvel. Auf den ersten Blick wirkt das Interface clean, transparent und benutzerfreundlich – und genau so hatte Iger den Dienst im letzten Jahr auch bereits angekündigt. Aber seht selbst:

     

    Die Filme und Serien auf Disney+ werden, genau wie bei Netflix, sowohl online als auch als Download – so lange das Abo aktiv ist – zur Verfügung stehen. Außerdem wird es möglich sein, Disney+ auf diversen Mobilgeräten, Smart-TVs und der PlayStation 4 zu nutzen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top