Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Batman"-Autor macht "New Gods": Darum freuen sich Fans nun auf die DC-Comic-Verfilmung
    Von Björn Becher — 30.05.2019 um 06:56

    Vor etwas mehr als einem Jahr wurde bekannt, dass DC und Warner Regisseurin Ava DuVernay für eine Adaption von „New Gods“ ins Auge gefasst haben. Nun bekommt die Filmemacherin Unterstützung von einem wahren Comic-Experten...

    DC Comics

    Gerade erst nahmen es viele Comic-Fans mit Bestürzung zur Kenntnis, als der aktuell für Batman verantwortliche Autor Tom King ankündigte, bald keine Geschichten mehr um den Dunklen Ritter zu schreiben. Nun haben wir den Grund für seinen überraschenden Ausstieg und der dürfte viele zuvor enttäuschte Anhänger wieder mit King versöhnen: Er hat einen neuen Job. Laut TheWrap wird King gemeinsam mit Regisseurin Ava DuVernay das Skript zu „New Gods“ schreiben.

    Dabei handelt es sich um die Kinoadaption einer berühmten Comic-Reihe, die einst von Jack Kirby erfunden wurde. Kirby, der bei Marvel an der Seite von Stan Lee berühmt wurde und dort Figuren wie Thor, Hulk, Iron Man und Silver Surfer mitkreierte, erschuf die Mythologie um die neuen Götter ab 1972. Im Mittelpunkt steht eine mächtige außerirdische Rasse, die aus zwei verfeindeten Völkern besteht. Diese stammen von den Zwillingsplaneten New Genesis und Apokolips. Während New Genesis ein paradiesischer Ort unter der Regentschaft des friedlichen Highfather ist, ist Apokolips ein zerstörter und düsterer Ort, beherrscht vom tyrannischen Darkseid. Die Mitglieder des Volkes sind so mächtig, dass sie sich selbst für Götter halten... Auch im aktuellen DC-Universum sind die News Gods bereits präsent. „Justice League“-Bösewicht Steppenwolf gehört zu den Bewohnern von Apokolips. Ob im neuen Film darauf angespielt wird oder man das komplett ignoriert, ist noch nicht bekannt.

    Das ist Tom King

    Dass eingefleischte Comic-Fans „New Gods“ nun mit großen Erwartungen entgegenblicken dürften, hat viel mit der neuen Personalie zu tun. Denn Tom King gilt als einer der aktuell besten Geschichtenerzähler im Comic-Bereich. King, der nach Praktika bei Marvel und DC zuerst zum US-Geheimdienst CIA ging und dort sieben Jahre im Anti-Terrorkampf tätig war, ist seit Frühjahr 2016 bei DC für Batman verantwortlich. Ursprünglich kündigte er 100 Comics mit dem Dunklen Ritter an, die von Juli bis Dezember 2019 erscheinenden Ausgaben 75 bis 85 mit dem Obertitel „City Of Bane“ werden aber nun seine letzten.

    King ging mit seinen Batman-Arbeiten in eine neue Richtung. Er stellte die Frage in den Mittelpunkt, ob der Dunkle Ritter immer am Ende als von Rache zerfressener Einzelgänger enden muss oder ob es Hoffnung auf ein glückliches Leben für Bruce Wayne gibt. Dieser heiratet in Kings Geschichten „Catwoman“ Selina Kyle. Für seine Arbeit wurde er 2018 als Bester Autor mit dem Eisner Award, so etwas wie dem Oscar der Comic-Branche ausgezeichnet. Mit „Mister Miracle“ veröffentlichte er 2017/2018 übrigens auch eine gefeierte Mini-Serie über einen der New Gods.

    Während ihr euch mit den Comics ein Bild von King machen könnte, hat Regisseurin Ava DuVernay gerade eine neue Arbeit bei Netflix am Start. Die Filmemacherin, der mit dem oscarnominierten Drama „Selma“ der große Durchbruch gelang, hat gerade die Mini-Serie „When They See Us“ inszeniert. Deren vier Episoden stehen ab dem 31. Mai 2019 auf Netflix bereit.

    Nach einer wahren Geschichte: Trailer zur Netflix-Serie "When They See Us"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top