Mein Konto
    Nach "Shin Godzilla" kommt "Shin Ultraman": Nächstes japanisches Kult-Franchise wird fortgesetzt
    Von Markus Trutt — 01.08.2019 um 19:30

    Als Hideaki Anno und Shinji Higuchi 2017 mit „Shin Godzilla“ dem titelgebenden Monster auch in Fernost neues Leben einhauchten, stieß das auf viel Gegenliebe. Nun will das Duo das Gleiche mit dem Kult-Helden Ultraman tun.

    Netflix

    Nachdem Hollywood mit Gareth Edwards‘ „Godzilla“ aus dem Jahr 2014 das japanische Kult-Monster erfolgreich zurück auf die große Leinwand hievte, fühlte man sich auch im Herkunftsland der Riesenechse dazu berufen, das Franchise auf ganz eigene Weise wiederzubeleben. Und da das zwei Jahre später mit „Shin Godzilla“ so gut geklappt hat, sollen die gleichen Verantwortlichen nun auch einer anderen Kult-Figur aus der Popkultur Japans zu einem (weiteren) Comeback verhelfen: Ultraman.

    Das ist Ultraman

    Bei Ultraman handelt es sich ursprünglich um ein außerirdisches, roboterähnliches Wesen, das auf der Suche nach einem Monster mit einem irdischen Flugzeugpiloten verschmilzt und so fortan auch in der Lage ist, eine menschliche Form anzunehmen. Seinen Ursprung hat die Figur in einer japanischen Fernsehserie aus den 60er Jahren, in der sie allerlei Monster und andere Kreaturen bekämpfte. Über die Jahre folgten viele weitere Auftritte in anderen Serien-Ablegern, Mangas und Videospielen. Erst in diesem Jahr ist mit „Ultraman“ eine modern animierte Reboot/Sequel-Serie zum Franchise auf Netflix erschienen (siehe Bild oben).

    Das nun angekündigte neue „Ultraman“-Projekt soll aber wohl ein Realfilm namens „Shin Ultraman“ werden. Damit lehnt man sich natürlich an den Titel „Shin Godzilla“ an, wobei der Zusatz „Shin“ je nach Interpretation „neu“, „weiterentwickelt“ oder gar „Gott“ bedeuten kann. Weitere Details zum Sci-Fi-Actioner gibt es bislang noch nicht. Fest steht nur, dass er 2021 in die (japanischen) Kinos kommen und dass die „Shin Godzilla“-Regisseure Hideaki Anno und Shinji Higuchi hauptverantwortlich dafür sein sollen. Seine Expertise für monumentale Monster-Kämpfe hat Anno etwa auch schon als Schöpfer des Sci-Fi-Anime-Klassikers „Neon Genesis Evangelion“ eindrucksvoll demonstriert.

    Wie bei Marvel: Neues "Godzilla"-Kino-Universum statt "Shin Godzilla 2"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top