Mein Konto
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    Von Dennis Meischen — 19.10.2019 um 13:00

    Ob das Action-Franchise mit Sylvester Stallone nach „Rambo 5 Last Blood“ weitergeführt wird, ist keinesfalls sicher. In Indien entsteht jedoch gerade ein Bollywood-Remake mit Hindi-Star Tiger Shroff in der Hauptrolle...

    Metropolitan FilmExport

    Trotz vieler zufriedener Fans ist „Rambo 5: Last Blood“ hinter den finanziellen Erwartungen zurückgeblieben. Dies macht einen potentiellen sechsten Teil unwahrscheinlicher, den Hauptdarsteller Sylvester Stallone zuvor noch vom Erfolg von „Rambo 5“ abhängig gemacht hatte.

    Tot ist die Figur John Rambo aber noch lange nicht, denn schon nächstes Jahr startet das Bollywood-Remake „Rambo“ mit Hindi-Actionstar und Martial-Arts-Experte Tiger Shroff („Heropanti“) in der Titelrolle. Langfristig sind derweil Bollywood-Adaptionen aller fünf Rambo-Filme mit Shroff in Planung.

    Das wissen wir über Bollywoods "Rambo-Remake"

    Als Regisseur des Remakes wurde Siddharth Anand („Bang Bang!“) engagiert. In einem Interview mit IndieWire gab dieser 2017 an, besonders geehrt darüber zu sein, dass Sylvester Stallone dem Projekt per Instagram seinen Segen gab, als er dem neuen Rambo-Darsteller Tiger Shroff auf diesem Weg viel Erfolg wünschte.

    Im indischen „Rambo“ ist der Titelcharakter der Letzte einer Eliteeinheit der indischen Armee. Als er nach Hause zurückkehrt, wartet – wie im ersten Rambo-Film „First Blood“ – ein Krieg ganz anderer Art auf ihn. Anstatt der ländlichen Regionen Washingtons, sind diesmal jedoch der Dschungel und die Berge des Himalaya exotischer Schauplatz von Rambos Überlebenskampf und seinem Rückwandlung zur Killermaschine.

    Für Regisseur Anand ist Rambos Geschichte derweil ein zeitloser Klassiker und neben der Action ist vor allem die innere Zerissenheit des Kriegsveteranen ein Aspekt, der den Filmemacher reizt und der „Rambo“ für ihn immer wieder verfilmbar macht.

    In einer Fortsetzung würde der Hindi-Rambo dann wie sein US-Vorbild ebenfalls auf die internationale Ebene wechseln. Im originalen „Rambo II“ wurde John Rambo auf einen gefährlichen Einsatz nach Vietnam geschickt.

    Im Gegensatz zu anderen Bollywood-Filmen soll im „Rambo“ -Remake weder getanzt noch gesungen werden. Das Remake wurde anfangs für 2018 angekündigt, jedoch aufgrund von Terminproblemen von Anand und Shroff auf den 2. Oktober 2020 verschoben.

    Sollte es also nach „Rambo 5“ mit der Originalreihe endgültig vorbei sein, bleibt der Fan zumindest nicht gänzlich dürstend zurück – auch wenn noch nicht klar ist, ob der Bollywood-„Rambo“ überhaupt hierzulande erscheinen wird.

    Der vielleicht letzte Teil des Rambo-Franchises, „Rambo 5: Last Blood“, läuft seit dem 19. September 2019 in den deutschen Kinos.

    Nach "Rambo 5": Wird Sylvester Stallone in "Rambo 6" zum Indianer?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top