Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fast & Furious", "Jurassic Park" und Co.: Das könnten die neuen LEGO-Filme werden
    Von Nina Becker — 24.04.2020 um 10:13

    Für alle Fans der bunten Bauklötze aus Plastik gibt es ziemlich interessante Neuigkeiten, die uns in den nächsten Jahren Filme wie „Fast & Furious“ und „Jurassic Park“ in neuem LEGO-Look und mit frischen Geschichten bringen könnten!

    Warner Bros.

    Gute Zeiten für alle LEGO-Fans und die, die es in den nächsten Jahren werden könnten! Wie Deadline berichtet, hat Universal mit der LEGO Group einen Milliarden-Deal abgeschlossen und darf fünf Jahre lang LEGO-Filme produzieren. Dass das ziemlich interessant werden könnte, hat uns bereits Warner, die ebenfalls mit LEGO zusammengearbeitet haben, mit „The LEGO Movie“, „The LEGO Movie 2“ und vielen weiteren Animationsfilmen bewiesen.

    Außerdem hat Warner auch mit Helden-Geschichten, an denen man die Filmrechte besitzt, ordentlich gepunktet. Allen voran: „The LEGO Batman Movie“! Jetzt ist Universal an der Reihe und hat fünf Jahre lang Zeit, Blockbuster wie „The Fast and the Furious“ und „Jurassic Park“ zu legolisieren.

    Und dann wäre da ja auch noch das gigantische Monster-Universum samt „Dracula“, „Frankenstein“, „Der Unsichtbare“ und viele mehr. Man darf also gespannt sein, was sich aus diesem Deal alles entwickelt.

    LEGO mit Dinosauriern gibt es bereits!

    Einen Vorgeschmack auf die Zusammenarbeit von Universal und LEGO haben wir mit dem TV-Special „LEGO Jurassic World: The Secret Exhibit“ und der Serie „LEGO Jurassic World: Die Legende der Insel Nublar“ bereits bekommen. Wie und ob es also demnächst auch einen „Jurassic Park“-Film aus animierten Bauklötzen im Kino geben wird, bleibt allerdings erst einmal abzuwarten. Schließlich ist das Potential dieses Deals gigantisch.

    Dieser Meinung ist natürlich auch Universal-Vorsitzende Donna Langley, die in einem Statement erklärte, dass das LEGO-System Menschen in jedem Alter die Möglichkeit gibt, völlig neue Welten und Geschichten zu bauen, und sich auf „Neugierde und Innovation“ freut.

    Welcher Film im Rahmen dieser Zusammenarbeit demnächst entsteht, wurde bisher noch nicht verraten. Wir halten euch auf dem Laufenden!

    Wer „The LEGO Movie“ noch nicht gesehen hat, wird übrigens auf Amazon Prime Video* fündig. Der Film kann dort ausgeliehen und gekauft werden.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top