Mein Konto
    Kinos nach Corona: So soll es weitergehen
    Von Björn Becher — 30.04.2020 um 13:09

    Bis auf Autokinos sind weltweit die meisten Lichtspielhäuser geschlossen. Doch aus den USA kommt nun ein ziemlich konkreter Vorschlag, wann und wie es weitergehen könnte. Christopher Nolans „Tenet“ und „Mulan“ spielen dabei eine Schlüsselrolle.

    StudioCanal / CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM

    NATO ist nicht nur die Abkürzung für eine internationale Organisation auf Basis des Nordatlantikvertrages, sondern auch für die Vereinigung der amerikanischen Kinobetreiber. Und deren Vorsitzender John Fithian hat sich nun in einem Interview mit Variety das erste Mal deutlich zu denen Plänen für die Wiedereröffnung der Kinos geäußert.

    Dies betrifft zwar ausschließlich die USA (mehr zur Lage in Deutschland am Ende dieses Artikels), doch da die Verfügbarkeit von Kinoleinwänden in Nordamerika am Ende auch über den Veröffentlichungsplan der Hollywood-Studios und damit einige der größten Filme des Jahres entscheidend wird, lohnt sich der Blick über den großen Teich.

    Plan: Erst Wiederaufführungen, dann "Tenet"

    Der US-Bundesstaat Georgia hat gerade den Kinos erlaubt, wieder zu öffnen, doch kaum ein Betreiber nimmt das Angebot an. Man wartet auf ein koordiniertes Vorgehen in ganz Amerika, weil dann auch erst neue Filme der Verleiher zu erwarten sind. Und NATO-Chef John Fithian gibt nun einen Überblick über dieses gemeinsame Vorgehen.

    Aktuell arbeite eine Kommission in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden an einem Plan. Dieser beinhalte auch, dass die Zahl der neuen COVID-19-Erkrankungen in den USA unter eine bestimmte Nummer fallen muss, damit Kinos wieder öffnen dürfen. Die Kinos werden dann zuerst einmal Filme aus dem Repertoire zeigen, also Wiederaufführungen (sowohl Klassiker wie auch Filme, die vor der Schließung liefen).

    Ab Mitte Juli sollen dann neue Filme laufen, wobei „Tenet“ von Christopher Nolan (deutscher Start: 16. Juli 2020) der allererste Film sein werde, der in den USA groß neu herauskomme.

    Noch ist das natürlich nur eine Planung, durchaus auch nur ein Wunsch. Das föderale System in den USA kann dafür sorgen, dass einzelne Staaten bei diesem Plan nicht mitspielen, aber gerade deswegen will Fithian wohl mit einem langen Vorlaufsystem bis zum ersten „richtigen“ Kinostart Mitte Juli arbeiten. So machen einige Kinos vielleicht schon im Mai auf, andere im Juni, manche vielleicht sogar Anfang Juli, aber der gegenüber Variety geäußerte NATO-Plan sieht es vor, dass bis Mitte Juli dann alle offen sind.

    Die Lage in Deutschland

    Auch in Deutschland haben wir ein föderales System, weswegen es nicht das eine Datum geben wird, in dem in ganz Deutschland die Kinos wieder offen sein werden. Das wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein, mit möglichen Sonderfällen auch noch mal in einzelnen Kommunen. In den aktuellen Debatten um bereits vollzogene und noch weitere mögliche Lockerungen der Corona-Beschränkungen kommen Kinos nicht so oft vor.

    Sehr konkret zu finden sind die Kinos aber in einem 3-Stufen-Plan, den die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen gerade vorgelegt haben.

    Dort befinden sich Kinos erst in der dritten Stufe, sollen also erst nach erfolgreicher Durchführung der beiden vorherigen Stufen (1. Stufe u. a. Museen, 2. Stufe u. a. Restaurants) öffnen dürfen. Einen offiziellen Zeitplan für diesen 3-Stufen-Plan gibt es nicht. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung will aber in Erfahrung gebracht haben, dass bereits konkrete Daten im Hintergrund herumschwirren (und zwar für Anfang, Mitte und Ende Mai).

    Danach solle Stufe 3 am 25. Mai in Kraft treten, mit dem Vorbehalt des Infektionsgeschehens bis dahin und natürlich der offenen Frage, wie weit andere Bundesländer diesem Vorschlag folgen.

    Abschließend bleibt natürlich noch einmal festzuhalten, dass es sich jeweils nur um momentane Pläne handelt – die sich angesichts der besonderen Ausnahmesituation ändern können.

    Neue Runde im Kino vs. VoD-Streit: Darum soll "Tenet" nun das Kino-Event des Jahres werden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top