Mein Konto
    5. Staffel "Lucifer": Das hat es mit einer großen Figurenrückkehr wirklich auf sich
    Von Markus Trutt — 12.05.2020 um 17:45

    Für die fünfte (und womöglich letzte) Season von „Lucifer“ bringen Netflix und die Macher der Fantasy-Krimiserie unter anderem auch Tricia Helfer zurück. Nun enthüllte der „Battlestar Galactica“-Star aber, welche Rolle sie dabei NICHT spielen wird.

    FOX

    Schon im Oktober 2019 verriet TV-Star Tricia Helfer zur Freude vieler „Lucifer“-Fans, dass sie in der fünften Staffel der teuflischen Krimi-Serie erneut mit von der Partie sein wird. Helfer gehörte in der zweiten und dritten Staffel als Anwältin Charlotte Richards zur Stammbesetzung, setzte in Season 4 allerdings aus.

    Unklar war bislang allerdings, ob die Schauspielerin ein Comeback als die wahre Charlotte Richards oder aber als Lucifers Mutter, die Göttin allen Seins, feiern wird. Diese hatte nämlich zu Beginn der zweiten Staffel Besitz von Charlottes Körper ergriffen, bevor sie später von Lucifer in eine Parallelwelt geschickt wurde.

    Via Twitter gab Helfer auf Nachfrage nun aber zumindest ein wenig Aufschluss über die Art ihrer Rückkehr und verriet dabei vor allem, dass sie NICHT als Charlotte Richards in der fünften „Lucifer“-Staffel dabei sein wird. Völlige Klarheit schaffte sie auch dank einer weiteren Info damit aber nicht...

    Tricia Helfer nur in einer Folge

    Aus Tricia Helfers Tweet geht außerdem hervor, dass sie nur in einer einzigen Episode von Season 5 zu sehen sein wird – aber immerhin in einer ganz besonderen. Die Rede ist von der vierten Folge der Staffel, bei der es sich um eine Schwarz-Weiß-Episode handeln wird, in der es den Höllenfürsten (Tom Ellis) in die 1940er Jahren eines alternativen Universums verschlägt, wo wir auch mehr über ihn selbst erfahren sollen. Das wirft allerdings neue Fragen in Bezug auf Helfers Part auf...

    Obwohl die echte Charlotte Richards, nachdem sie ihren Körper zurückbekommen hatte, am Ende der dritten Staffel das Zeitliche segnete und in den Himmel gebracht wurde, war es durchaus denkbar, dass sie noch einmal auftauchen wird. Schließlich soll es in einigen Szenen der fünften Staffel erstmals in der Serie genau dorthin gehen. Charlotte bekommen wir Tricia Helfers Aussagen zufolge dann aber nicht zu Gesicht.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Uh oh...guess who’s back to @lucifernetflix ?? @tvline gives the scoop on “who’s” coming to play for a bit 😉😈

    Ein Beitrag geteilt von Parts of my life as I know it (@officialtriciahelfer) am

    Wenn Helfer nicht als Charlotte Richards auftritt, liegt die Vermutung natürlich nahe, dass sie stattdessen nur Lucifers Mutter verkörpern wird. Die hat zwar Charlottes Körper am Ende der zweiten Staffel wieder hergegeben und müsste demzufolge nun eigentlich eine andere Gestalt haben, es wäre von Macherseite aber tatsächlich sinnvoll, sie mit ihrem von Fans gewohnten Aussehen zurückzubringen – zumal es dafür durchaus Wege gäbe...

    Parallelwelt von Lucifers Mutter oder komplett neue Figur?

    Als Lucifer seine Mutter in eine andere Dimension verbannte, sollte sich diese eine Welt nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Und dabei könnte es durchaus sein, dass sie zuvor so sehr Gefallen an Charlottes Gestalt gefunden hat, dass sie diese noch einmal für sich wählt. Womöglich ist es nun gar so, dass es sich bei ebendieser neu geschaffenen Parallelwelt um das 40er-Jahre-Universum handelt, in dem die vierte Folge der fünften „Lucifer“-Staffel stattfindet.

    Eine andere Möglichkeit wäre aber auch, dass Helfer eine komplett neue Figur verkörpert, die lediglich wie Charlotte Richards aussieht. Die „Lucifer“-Macher stellten sogar bereits in Aussicht, dass die Schauspieler in der besagten Folge Charaktere spielen werden, die sich stark von ihren normalen Rollen unterscheiden würden, auch wenn das möglicherweise nur auf eine alternative Persönlichkeit ihrer Figuren bezogen gewesen sein könnte.

    Wie Tricia Helfer bereits in ihrem Tweet erklärte, müssen wir bis zu endgültigen Antworten einfach abwarten.

    Kommt doch noch eine 6. Staffel "Lucifer"?

    Die fünfte „Lucifer“-Staffel wird diesmal 16 Folgen umfassen, die in zwei Teilen auf Netflix bzw. hierzulande bei Amazon Prime Video* veröffentlicht werden – wann genau, ist allerdings weiterhin unklar. Zumindest die erste Staffelhälfte soll aber noch 2020 erscheinen.

    Ob es nach Season 5 noch weitergeht, ist übrigens nach wie vor in der Schwebe. Eigentlich wurde diese zunächst als finale Staffel angekündigt, neu verhandelte Verträge mit den Beteiligten deuteten allerdings an, dass wir doch noch eine sechste Season bekommen könnten. Da ein Deal mit Hauptdarsteller Tom Ellis zuletzt aber ins Stocken geraten ist, müssen Fans erst einmal noch weiter die Daumen drücken.

    "Lucifer"-Fans müssen zittern: Staffel 6 nun doch wieder in Gefahr

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top