Mein Konto
    Schlechte Nachrichten für "American Horror Story"-Fans: Staffel 10 wird massiv verschoben
    Von Annemarie Havran — 26.05.2020 um 18:40

    Während die zehnte Staffel der langlebigen Grusel-Serie „American Horror Story“ auf 2021 verschoben wurde, gibt es auch gute Nachrichten für Fans: Das Spin-off „American Horror Stories“ hat nun offiziell grünes Licht bekommen.

    FX

    Erst kürzlich hatte „American Horror Story“-Schöpfer Ryan Murphy über die Probleme gesprochen, die es mit dem Dreh der zehnten Staffel gibt. Durch die Corona-bedingte Zwangspause bei den Dreharbeiten wurde nämlich ein bestimmtes Wetterphänomen oder eine Jahreszeit verpasst, die man für die Story der zehnten Staffel wohl dringend benötigt. Selbst wenn dann irgendwann wieder gedreht werden darf, könne man die Staffel also nicht so einfach produzieren, denn die Bedingungen passen dann nicht mehr.

    Bei den Überlegungen, ob man die zehnte Staffel also erst nächstes Jahr dreht, wenn die benötigten Wetterbedingungen wieder passen, oder ob man kurzerhand eine ganz andere Handlung für Staffel 10 nimmt, wurde nun offenbar eine Entscheidung getroffen:

    Wie Deadline berichtet, wurde die zehnte Staffel von „American Horror Story“ offiziell auf 2021 verschoben.

    Ein ganzes Jahr später?

    Wir gehen aktuell davon aus, dass man an der bisher geplanten Story für Staffel 10 festhält und die gewünschten Wetterbedingungen für den Dreh statt im Frühjahr 2020 eben einfach ein Jahr später nutzen wird. Der Start der zehnten Staffel dürfte somit im Herbst 2021 erfolgen, in dieser Saison liegt auch der traditionelle Starttermin der Serie.

    Dass das Wetter eine so große Rolle spielt, deutet darauf hin, dass wir es wohl mit einer Handlung zu tun bekommen, die viel draußen spielt – es gibt bereits Vermutungen, dass eine Insel oder zumindest ein Strand eine Rolle spielen werden. Auch Horror-Versionen von Meerjungfrauen wurden bereits angeteasert. Die genaue Handlung wird jedoch wie immer so lange wie möglich unter Verschluss gehalten.

    Spin-off "American Horror Stories" offiziell bestellt

    Zusammen mit der schlechten kommt aber auch eine gute Nachricht: Das Spin-off „American Horror Stories“, das Ryan Murphy kürzlich ins Gespräch brachte, kommt wirklich!

    Der US-Sender FX, auf dem auch „American Horror Story“ läuft, hat der Serie mit dem etwas irritierenden Titel, der sich nur durch ein „s“ vom Titel der Mutterserie unterscheidet, grünes Licht gegeben.

    Da Murphy bei einem Zoom-Meeting mit seiner „American Horror Story“-Stammbesetzung bereits über den Ableger gesprochen hat, deutet darauf hin, dass wir einige der Schauspieler wie zum Beispiel Sarah PaulsonEvan Peters und Kathy Bates auch im Spin-off sehen werden.

    Das Spin-off wird sich gar nicht mal so sehr von „American Horror Story“ unterscheiden – statt pro Staffel wird darin einfach pro Folge eine abgeschlossene Geschichte erzählt. Die Episoden mit jeweils einer Stunde Laufzeit werden wöchentlich ausgestrahlt, bislang ist die erste Staffel der Serie für die TV-Saison 2021 angekündigt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top