Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Thriller-Highlight neu bei Amazon Prime Video: Spannend von der ersten bis zur letzten Minute
    Von Daniel Fabian — 15.09.2020 um 09:14
    facebook Tweet

    Dass Gustav Möller seinen erst zweiten Film gleich mit Hollywood-Star Jake Gyllenhaal dreht, hat er seinem bärenstark Debütfilm „The Guilty“ zu verdanken. Ab heute gibt’s den spannenden Thriller (sowie auch Fatih Akins „Tschick“) im Prime-Abo.

    Nikolaj Møller / Amazon

    Mit „Königin“ nahm Amazon erst gestern ein dänisches Film-Highlight ins Programm, da folgt heute gleich das nächste. Nach Erotik kommt nun Hochspannung – mit Gustav Möllers „The Guilty“.

    Der Film wirbelte 2018 ordentlich Staub auf, ging für Dänemark ins Oscar-Rennen und überzeugte nicht zuletzt auch Hollywood-Schauspieler Jake Gyllenhaal – der nicht nur für Möllers neuen Film „Snow Blind“ vor der Kamera stehen wird, sondern sich auch die Remake-Rechte an dessen beklemmendem Erstlingswerk sicherte. Und genau das gibt’s ab sofort im Abo bei Prime:

    „The Guilty“ bei Amazon Prime Video schauen*

     

    Das ist "The Guilty"

    Darum geht’s: Als Asger Holm (Jakob Cedergren) in der Notrufstation den Anruf der verängstigten Iben (Jessica Dinnage) entgegennimmt, ahnt der noch nicht, wie nervenaufreibend seine nächsten Stunden werden. Denn die junge Frau wird gegen ihren Willen festgehalten – und lässt ihren Begleiter glauben, dass sie gerade mit ihrer Tochter telefoniert. Sie will Asger die wichtigsten Informationen zukommen lassen, um ihre Rettung einzuläuten. Doch das ist gar nicht so einfach, denn sie muss ganz genau aufpassen, was sie sagt…

    So gut ist „The Guilty“: Für uns ist „The Guilty“ nervenaufreibendes Spannungskino par excellence in der Tradition reduzierter Thriller wie „Nicht auflegen!“ oder „Buried“, die Gustav Möller mit seinem Film allerdings locker in die Tasche steckt. Ein stark geschriebenes, überzeugend gespieltes und vor allem von Anfang bis Ende spannendes Kammerspiel.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „The Guilty“

    Außerdem neu bei Prime: "Tschick"

    Wenn ihr in eurem Alltag schon genug Spannung ertragen müsst und nach einem langen Arbeitstag eher eine Portion gute Laune vertragen könnt, können wir euch stattdessen „Tschick“ ans Herz legen. Fatih Akins tragikomisches Road-Movie um zwei ungleiche Außenseiter ist ebenfalls ab sofort bei Amazon Prime Video verfügbar* – und sprüht nur so vor jugendlich-frischer, unbekümmerter Energie, begleitet von einem Hauch Anarchie.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Tschick“

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top