Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: "Kissing Booth"-Star Joey King auf Abwegen
    Von Julius Vietzen — 06.10.2020 um 09:25
    facebook Tweet

    Mit „Welcome To The Blumhouse“ präsentieren Amazon Prime Video und Horrorfilm-Schmiede Blumhouse in den nächsten Monaten insgesamt acht Horrorfilme. Nun sind die ersten beiden Titel da: „The Lie“ mit „Kissing Booth“-Star Joey King und „Black Box“.

    Amazon

    Wer in den letzten Jahren einen Horrorfilm im Kino geschaut hat, ist wohl kaum an den Produktionen von Blumhouse und Produzenten-Tausendsassa Jason Blum vorbeigekommen: „Paranormal Activity“, „The Purge“, „Insidious“, „Split“, „Sinister“, „Get Out“, „Happy Death Day“ und „Halloween“ sind Blumhouse-Filme genauso wie zuletzt „Fantasy Island“, „Der Unsichtbare“ und „The Hunt“.

    Nun hat sich die Horrorschmiede mit Amazon Prime Video zusammengetan und insgesamt acht Horrorfilme und Thriller exklusiv für den Streamingdienst produziert, die in den nächsten Monaten dort für Abonnenten ohne Zusatzkosten veröffentlicht werden sollen – und nun sind die ersten beiden Titel da:

    ›› The Lie bei Amazon Prime Video*

    ›› Black Box bei Amazon Prime Video*

    Was sind "The Lie" und "Black Box"?

    Im Mittelpunkt von „The Lie“ mit „Kissing Booth“-Star Joey King steht die junge Kayla, die von ihrem Vater Jay (Peter Sarsgaard) zu einem Tanz-Ferienlager gefahren wird. Auf dem Weg dorthin sammeln die beiden Kaylas beste Freundin Brittany (Devery Jacobs) auf.

    Kurze Zeit später verschwinden die beiden Mädchen in einer Pause in den verschneiten Wald und als Jay einen Schrei hört und hinterherläuft, findet er nur noch Kayla vor. Wie es aussieht, hat sie ihre beste Freundin umgebracht, doch Jay sowie seine Ex-Frau und Kaylas Mutter Rebecca (Mireille Enos) wollen ihre Tochter um jeden Preis beschützen...

    Amazon Prime, Netflix & Co. besser nutzen: Das kann der neue Google Chromecast

     

    Hauptfigur von „Black Box“ ist der Familienvater Nolan (Mamoudou Athie), der bei einem Unfall nicht nur seine Frau, sondern auch sein Gedächtnis verloren hat. Nun kann er sich kaum noch um seine Tochter Ava (Amanda Christine) kümmern und hat auch sonst Probleme dabei, den Alltag zu bewältigen.

    Um seine Erinnerungen endlich zurückzugewinnen, stimmt er einer experimentellen Behandlung in der Klinik von Lillian (Phylicia Rashad) zu, bei der ihm geholfen werden soll. Doch während er Szenen aus seiner Vergangenheit erlebt, begegnet ihm dort immer wieder eine unheimliche Kreatur. Bald schon beginnt Nolan, an sich und seinen Erinnerungen zu zweifeln...

     

    Wie gut sind "The Lie" und "Black Box"?

    Blumhouse produziert haufenweise Filme, von denen die allermeisten am zumeist sehr niedrigen Budget gemessen große Erfolge sind. Doch bei so viele Eisen im Feuer ist auch immer die eine oder andere Gurke dabei und die ersten Kritiken zu „The Lie“ und „Black Box“ deuten darauf hin, dass uns hier eher kein neues „Get Out“ erwartet.

    Vor allem „The Lie“ wird wegen des unrealistischen Verhaltens der Eltern, dem angestrengt-düsteren Tonfall und dem lachhaften Schlusstwist kritisiert, während es bei „Black Out“ immerhin einige positive Stimmen gibt (etwa vom Branchenmagazin The Hollywood Reporter).

    Neu bei Amazon Prime Video im Oktober: Doppelter "Walking Dead"-Nachschub, jede Menge Horror & mehr

    Außerdem neu bei Amazon Prime Video

    Blair Witch – starke Fortsetzung des Kult-Horrors „The Blair Witch Project“ (4 Sterne)

    Intrige – Roman Polanskis bester Film seit „Der Pianist“ (4,5 Sterne)

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top