Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Horror-Kult-Comeback: Neue "Jeepers Creepers"-Trilogie kommt – und Teil 1 wurde sogar schon gedreht!
    Von Daniel Fabian — 25.02.2021 um 13:00

    Über 15 Jahre nach Teil 2 legte Original-Regisseur Victor Salva 2017 noch einmal mit „Jeepers Creepers 3“ nach – mit mäßigem Erfolg. „Iron Sky“-Macher Timo Vuorensola soll mit „Jeepers Creepers: Reborn“ nun frischen Wind in die Reihe bringen.

    Splendid Film/WVG

    Wer um die Jahrtausendwende mit Horrorfilmen aufwuchs, darf sich derzeit gleich über eine ganze Reihe von Fortsetzungen, Remakes oder anderweitigen Fortführungen diverser Filmreihen mit dem gewissen Schock- und Kultfaktor freuen – von Chris Rocks „Saw: Spiral“ bis hin zur japanischen „Cube“-Verfilmung. Mit „Jeepers Creepers: Reborn“ wird nun auch noch einer weiteren Horror-Saga neues Leben eingehaucht.

    Wie Variety berichtet, wurde der vierte „Jeepers Creepers“-Film bereits im vergangenen Dezember und Januar gedreht. Der neue Film um den legendären Creeper, der in der Original-Trilogie jeden 23. Frühling zum Leben erweckt wird und auf Menschenjagd geht, soll im Herbst 2021 in die US-Kinos kommen. Wann genau der Film dann in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

    Das wissen wir über "Jeepers Creepers 4"

    Nachdem die ersten drei Filme der Reihe allesamt von Victor Salva geschrieben und inszeniert wurden, soll mit „Reborn“ nun eine neue Trilogie gestartet werden. Und für den Neuanstrich hat man dementsprechnd auch frische Kreativkräfte ins Boot geholt.

    Regie führt der finnische Filmemacher Timo Vuorensola, der für seine Nazi-Zombie-Spektakel „Iron Sky“ und „Iron Sky 2: The Coming Race“ bekannt ist. Das Drehbuch stammt von Sean-Michael Argo („Iconclast“), als Produzenten sind unter anderem Jake Seal („James Bond - Ein Quantum Trost“) und Michael Ohoven („The Devil’s Rejects“) an Bord.

    Splendid Film GmbH
    Mörderisches Monster und stilsicherer Hutträger: Der Creeper

    Darum geht’s in „Jeepers Creepers: Unborn“: Das Horror Hound Festival lockt hunderte Nerds und Horror-Fans nach Louisiana – darunter auch Chase und seine Freundin Laine. Doch je näher das Event rückt, desto schrecklicher werden Laines Visionen, die sie zunehmend heimsuchen und in denen ihr immer wieder die düstere Legende des „Creeper“ erscheint. Als das Festival beginnt, ist sie sich schließlich sicher: Irgendeine mystische Macht wurde gerade geweckt – und sie scheint eine besondere Verbindung zu ihr zu haben…

    Lohnt sich die "Jeepers Creepers"-Reihe?

    „Jeepers Creepers“ ist ein „rasant erzähltes, atmosphärisch dichtes und stellenweise sehr witziges Grusel-Schmankerl“, wie es in der FILMSTARTS-Kritik heißt – und das erreichte mit einigen Spannungsmomenten und einem starken Kreaturendesign auch durchaus so etwas wie Kultstatus.

    Ganz im Gegensatz zu den beiden Fortsetzungen, die ihr derzeit aber immerhin im Abo bei Amazon Prime Video ohne Zusatzkosten gucken könnt, während ihr das Original momentan nur auf Disc bekommt – etwa im edlen Blu-ray-Mediabook mit neuem HD-Master (von 2019).

    ›› "Jeepers Creepers" auf Blu-ray bei Amazon*

    ›› "Jeepers Creepers 2" bei Amazon Prime Video*

    ›› "Jeepers Creepers 3" bei Amazon Prime Video*

    Nachdem Teil 1 zum Kult-Hit avancierte, spielte „Jeepers Creepers 2“ zwei Jahre später satte 63 Millionen Dollar in die Kassen – ein Erfolg, an den „Jeepers Creepers 3“ 2017 allerdings bei weitem nicht mehr anknüpfen konnte. Der Film, der nur kurz in den US-Kinos lief und in Deutschland sogar direkt im Heimkino erschien, kam bei der Kritik mit Abstand am schlechtesten weg – von FILMSTARTS gab's gerade einmal 1,5 von 5 möglichen Sternen.

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top