Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix schnappt sich brandheißes Piraten-Projekt: Zurück zu den "Fluch der Karibik"-Wurzeln für Marvel-Star Zoe Saldana
    Von Julius Vietzen — 02.03.2021 um 19:49
    facebook Tweet

    In „The Bluff“ wird „Guardians Of The Galaxy“-Star Zoe Saldana eine Frau spielen, deren Heimat von bösartigen Piraten überfallen wird. Für Saldana ist es der zweite Piratenfilm nach „Fluch der Karibik“ – und eine Reunion mit den „Avengers 4“-Machern.

    Walt Disney Pictures / Netflix

    Netflix hat sich in einem heiß umkämpften Bieterwettstreit ein vielversprechendes neues Projekt geschnappt:The Bluff“ ist ein Piratenfilm, in dem Zoe Saldana die Hauptrolle übernehmen wird. Obwohl das Drehbuch noch nicht einmal geschrieben ist, hat Netflix eine siebenstellige Summe für das Skript und die Rechte an dem Film bezahlt und damit mehrere andere Streaminganbieter ausgestochen.

    Das Drehbuch werden Frank E. Flowers („Haven“, ebenfalls mit Zoe Saldana) und Joe Ballarini („A Babysitter’s Guide To Monster Hunting“, ebenfalls ein Netflix-Film) schreiben, Flowers wird zudem Regie führen. Das berichtet das US-Branchenmagazin Deadline.

    "Avengers"-Reunion bei "The Bluff"

    Und die prominenten Namen in den Produzenten-Rollen sorgen dafür, dass es am Set von „The Bluff“ dann zu einer „Avengers: Infinity War“- und „Avengers: Endgame“-Reunion kommen wird: Denn als Produzenten sind unter anderem Joe und Anthony Russo verantwortlich, die mit Saldana bei dem von ihnen inszenierten „Avengers“-Doppel zusammenarbeiteten.

    Außerdem geht es mit „The Bluff“ für Saldana zurück zu ihren Wurzeln – genauer gesagt zu „Fluch der Karibik, wo sie 2003 in einer ihrer ersten großen Rollen zu sehen war. In dem Piraten-Hit mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow spielte sie dessen alte Flamme Anamaria, lange Jahre bevor sie mit „Avatar“ und „Guardians Of The Galaxy“ zu Weltruhm aufstieg.

    Disney
    Zoe Saldana in "Fluch der Karibik"

    Ihre Erfahrung am „Fluch der Karibik“-Set beschrieb Saldana 2014 übrigens als nicht besonders angenehm, was aber nicht am Cast lag, sondern an den zahlreichen Machtspielen und Konflikten hinter den Kulissen.

    Das ist "The Bluff"

    Bei „The Bluff“ dürfte das wohl anders werden, denn wie bereits eingangs erwähnt wird Saldana darin die Hauptrolle übernehmen. Laut Deadline spielt sie eine Frau namens Ercell, die im 19. Jahrhundert auf den Cayman Islands lebt und deren Vergangenheit ans Licht kommt, als bösartige Piraten die Insel angreifen.

    „The Bluff“ soll offenbar weniger kinderfreundlich als die (teilweise auch recht düsteren) „Fluch der Karibik“-Filme werden. Deadline schreibt, dass das Projekt „kein Familienfilm“ sei und dass es eindringliche Actionszenen geben soll, wenn die Heldin gegen die Gräueltaten vorgeht, die die Piraten begehen.

    Netflix verfilmt Sci-Fi-Story von "Game Of Thrones"-Autor: Fluch der Karibik"-Regisseur inszeniert

    Neben Saldana soll es noch große Rollen für eine zweite weibliche Hauptfigur geben, die in der Bürgerwehr gegen die Piraten kämpft, sowie für den grässlichen Piraten-Kapitän.

    Wann „The Bluff“ bei Netflix veröffentlicht wird, lässt sich aktuell nur schwer sagen. Da das Skript jedoch erst noch geschrieben muss, rechnen wir mit einem Start im Jahr 2023. Vermutlich vorher, nämlich ab dem 14. Dezember 2022, wird Saldana dann in „Avatar 2“ zu sehen sein.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top