Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix verfilmt Sci-Fi-Story von "Game Of Thrones"-Autor – und das Projekt klingt ziemlich abgedreht
    Von Annemarie Havran — 03.03.2021 um 11:00
    facebook Tweet

    George R.R. Martins Stoffe sind auch über „Game Of Thrones“ hinaus schwer angesagt: Nach der Verfilmung von „In The Lost Lands“ wurde nun auch die Adaption seiner Kurzgeschichte „Sandkings“ angekündigt – für Streamingdienst Netflix.

    HBO / Netflix

    George R.R. Martin hat ein Faible für Fabelwesen in seinen Sci-Fi- und Fantasy-Geschichten: In seinen „Das Lied von Eis und Feuer“-Büchern sind es Drachen, Eisspinnen und Schattenwölfe, in seiner Kurzgeschichte „Sandkings“ (deutscher Titel: „Sandkönige“) von 1979 die titelgebenden außerirdischen Tiere, die mittels Telepathie miteinander kommunizieren.

    Die Story rund um die „Sandkings“ wird nun von Netflix adaptiert, Regie führt Gore Verbinski.

    ›› Kurzgeschichtensammlung "Sandkönige" bei Amazon*

    Gore Verbinski, unter anderem als Regisseur der ersten drei „Fluch der Karibik“-Filme bekannt, verriet die Neuigkeit im Interview mit Collider. Das Drehbuch basierend auf Martins Story schreibt Dennis Kelly („Utopia“).

    Noch ist nicht bekannt, wann „Sandkings“ bei Netflix starten soll. Auch hat Verbinski nicht konkretisiert, ob es sich um einen Film oder eine Serie handelt - wir tippen aber auf ersteres.

    Darum geht’s in "Sandkings"

    Simon Kress ist ein reicher Playboy auf dem Planeten Baldur mit einer Vorliebe für exotische Tiere. Als er seiner Sammlung ein Terrarium mit sogenannten „Sandkönigen“ hinzufügen kann, ist er begeistert. Die insektenartigen Tiere kommunizieren mittels Telepathie miteinander und führen Kriege gegen andere Kolonien.

    Vier solcher Kolonien hat Simon in einem Terrarium und bald beginnt er, unter seinen Freunden Wetten auf den Ausgang der Kriege anzunehmen. Dann jedoch entkommen die Sandkönige ihrem Gefängnis – und übernehmen Simons Haus, immer auf der Suche nach Nahrung…

    "Game Of Thrones": Alle Infos zu den 3 geplanten Spin-off-Serien

    Die Geschichte hört sich ziemlich schräg an, wie auch Verbinski gegenüber Collider anmerkte: „Es ist eine brillante kleine, verrückte Geschichte, die ich sehr liebe.“ Die preisgekrönte Kurzgeschichte wurde übrigens schon einmal als TV-Film adaptiert, der dann als erste Episode des „The Outer Limits“-Relaunch fungierte.

    Auch in Arbeit: Adaption von "In The Lost Lands"

    Erst vor wenigen Tagen wurde die Verfilmung von George R.R. Martins Kurzgeschichten-Reihe „In The Lost Lands“ (deutscher Titel: „Das verlassene Land“) angekündigt. Hier ist die Planung schon wesentlich weiter als bei „Sandkings“, denn es stehen bereits die Hauptdarsteller für den Film von Paul W.S. Anderson fest:

    Milla Jovovich und Dave Bautista übernehmen die Hauptrollen in der Fantasy-Story über Gestaltwandler, Hexen, Drachen und Werwölfe (und da sind sie wieder, die fantastischen Wesen). Alle weiteren Infos bekommt ihr hier:

    "Resident Evil"-Macher verfilmt Fantasy-Stoff von "Game Of Thrones"-Mastermind George R.R. Martin

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top