Mein Konto
    Watson in "Die Bande aus der Baker Street": Darum könnte euch Royce Pierreson bekannt vorkommen
    Von Markus Trutt — 27.03.2021 um 12:00

    Ein Großteil des Haupt-Casts der neuen Netflix-Serie „Die Bande aus der Baker Street“ besteht aus Jung-Stars und Newcomern. Watson-Darsteller Royce Pierreson allerdings hatte schon eine tragende Rolle in einem anderen Hit des Streaminganbieters.

    Matt Squire / Netflix

    In „Die Bande aus der Baker Street“ untersucht die titelgebende Truppe mehrere übernatürliche Vorkommnisse im Viktorianischen London. Die jungen Hauptdarsteller*innen der Serie haben zwar schon ein paar Nebenrollen vorzuweisen, sind bislang jedoch größtenteils unverbraucht. Fantasy-Fans dürften am ehesten noch „Bea“ Thaddea Graham wiedererkennen, die als Iona bereits im Netflix-Abenteuer „Der Brief für den König“ eine tragende Rolle hatte.

    Doch der Cast der neuen Netflix-Serie besteht natürlich nicht nur aus Teenagern, schließlich bekommen die aufgeweckten Straßenkids ihre Ermittlungsaufträge von niemand Geringerem als Sherlock Holmes‘ geheimnisvollem Partner Dr. John Watson. Und dessen Darsteller Royce Pierreson dürfte sogar noch mehr Zuschauer*innen vertraut vorkommen als Thaddea Graham, hatte er seine bisher wohl bekannteste Rolle doch in einem der größten Netflix-Hits überhaupt...

    Bekannt aus "The Witcher"

    Wie viele seiner Kolleg*innen hatte Royce Pierreson zu Beginn seiner Karriere vor allem Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien. In seiner Heimat Großbritannien erlangte er dann etwas größere Bekanntheit durch das mit einem BAFTA ausgezeichnete TV-Drama „Murdered By My Boyfriend“ und eine durchgehende Rolle in der vierten Staffel der Krimiserie „Line Of Duty“.

    Aber auch im Kino ist der 31-Jährige kein Unbekannter. Während er 2013 lediglich einen Miniauftritt als Student in einer Bibliothek im MCU-Blockbuster „Thor: The Dark Kingdom“ hatte, war er sechs Jahre später dann schon prominenter in einer größeren Nebenrolle im oscarprämierten Biopic „Judy“ zu sehen.

    Er war bereits in "Game Of Thrones" und "Vikings": Hauptdarsteller für Netflix’ "The Witcher: Blood Origin" gefunden

    Mit einem Film begann übrigens auch seine wiederholte Zusammenarbeit mit Netflix. So gehörte er als Nebendarsteller bereits zur Besetzung des Sci-Fi-Actioners „Spectral“ und der Serie „Wanderlust“, bevor er dann 2019 dank des Streamingdienstes endgültig ein Millionenpublikum erreichte:

    So war Pierreson Teil des Ensemble-Casts der Fantasy-Bestseller-Adaption „The Witcher“. In drei Folgen war er als Zauberer Istredd zu sehen, der als Liebhaber von Yennefer (Anya Chalotra) eine nicht unwichtige Funktion in deren emotionaler Entwicklung und Magierinwerdung einnahm.

    Katalin Vermes / Netflix
    Royce Pierreson als Istredd in „The Witcher“

    Ob wir Pierreson als Istredd in der zweiten „The Witcher“-Staffel, die voraussichtlich Ende 2021 oder Anfang 2022 erscheinen wird, wiedersehen, ist noch nicht bekannt.

    Und im Fall von „Die Bande aus der Baker Street“ ist die Zukunft generell noch ungewiss, ist die düstere Fantasy-Krimi-Serie doch gerade erst auf Netflix gestartet. Die kommenden Wochen müssen nun zeigen, ob sie genügend Zuschauer*innen findet, um eine zweite Season zu bekommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top