Mein Konto
    Führt "The Falcon And The Winter Soldier" die Marvel-Version des Suicide Squad ein?
    Von Julius Vietzen — 03.04.2021 um 17:00

    Gerüchte gibt es schon seit längerem, doch nach der 3. Folge „The Falcon And The Winter Soldier“ haben wir nun auch die ersten handfesten Hinweise auf die Thunderbolts, ein Team von reformierten Superschurken. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Video:

    Nachdem die ersten beiden Folgen „The Falcon And The Winter Soldier“ noch eher weniger Anspielungen und Querverweise enthielten, gibt es in der dritten Episode schon etwas mehr zu entdecken. Vor allem häufen sich darin die Anspielungen, die darauf hinweisen, dass uns möglicherweise die Thunderbolts erwarten, die so etwas wie das Suicide Squad der Marvel-Comics sind.

    Aber der Reihe nach: In unserem oben eingebundenen Video erfahrt ihr, was Madripoor, der in der Folge erwähnte Conrad Mack alias Smiling Tiger und Zemo damit zu tun haben. Wie immer geben wir euch nachfolgend einen Überblick:

    Madripoor

    Wie Sokovia oder Wakanda ist auch Madripoor ein fiktiver Staat aus den Marvel-Comics, und zwar eine Insel in Südostasien. Dorthin reisen Sam (Anthony Mackie), Bucky (Sebastian Stan) und Zemo (Daniel Brühl) auf der Suche nach dem Ursprung des neuen Supersoldaten-Serums.

    Doch in Madripoor können sie nicht als Avengers auftreten, daher gibt sich Falcon als Conrad Mack alias Smiling Tiger aus. Ein Name, bei dem Comic-Fans aufhorchen werden:

    Marvels Suicide Squad: Die Thunderbolts

    Denn Mack alias Smiling Tiger ist in den Comics Teil der Thunderbolts, einem ursprünglich vom Zemo ins Leben gerufenen Team von Superschurken, das irgendwann reformiert und unter die Kontrolle von Thaddeus „Thunderbolt“ Ross (im MCU gespielt von William Hurt) gestellt wird.

    Somit hätte man nun bereits drei wichtige Mitglieder der Thunderbolts als Figuren im MCU etabliert (Mack, Zemo, Ross). Und in den Comics umfasst die Liste der aktuellen und ehemaligen Mitglieder sogar noch einige weitere bekannte MCU-Figuren, etwa den in der ersten Folge „Falcon & Winter Soldier“ zurückgekehrten Batroc (Georges St-Pierre).

    Gerüchte über Pläne für die Thunderbolts im MCU gab und gibt es immer wieder und nach der neuen Folge würden wir uns zumindest nicht mehr wundern, wenn das Team bald seinen Auftritt hat. Auch wenn der MCU-Zemo ein anderer ist als der Comic-Zemo.

    Daniel Brühl als Baron Zemo

    In den Comics ist Zemo nämlich ein klassischer Superschurke und der Sohn eines Nazi-Wissenschaftlers, im MCU hasst er hingegen alles was mit Superkräften und -helden zu tun hat. Trotzdem etabliert man ihn in Folge 3 nun auch als Baron, der über beträchtliche Mittel verfügt, was bei seinem ersten Auftritt in „The First Avenger: Civil War“ noch ausgespart wurde.

    Wir sind uns übrigens ziemlich sicher, dass Zemo auch noch weiterhin seine eigenen Pläne verfolgt. Wie diese aussehen werden, zeigen dann wohl die nächsten Episoden.

    Dr. Wilfred Nagel

    Auch auf Dr. Wilfred Nagel gehen wir in unserem Video ein. Der hat – wie sollte es anders sein – ebenfalls ein Gegenstück zu den Comics und ist dort derjenige, der an Isaiah Bradley und den anderen schwarzen Soldaten forscht, um die Formel für das Supersoldaten-Serum wiederzufinden.

    In „The Falcon And The Winter Soldier“ erfahren wir nun, dass Nagel (Olli Haaskivi) für seine Forschung auf das Blut von Isaiah Bradley (in Folge 2 erstmals gespielt von Carl Lumbly) zurückgreifen konnte und nach seiner Auslöschung durch Thanos und seiner anschließenden Rückkehr für den Power Broker arbeitete.

    Ist Sharon Carter der Power Broker?

    Aber ist es wirklich DER Power Broker? Oder vielleicht doch eher DIE Power Broker? In „Falcon & Winter Soldier“ Folge 3 wird nämlich gezeigt, dass die ehemalige S.H.I.E.L.D.-Agentin Sharon Carter (erneut gespielt von der aus „Captain America 2“ und „Captain America 3“ bekannten Emily VanCamp) eine ziemlich erfolgreiche Kriminelle ist.

    Und nicht nur das: Nach dem Abschied von Sam, Bucky und Zemo sagt sie dann zu ihrer Fahrerin, dass sie ein Problem haben. Möglicherweise erweist sich das als bewusst gelegte falsche Fährte („WandaVision“ lässt grüßen), doch vielleicht eben auch nicht...

    „The Falcon And The Winter Soldier“ Folge 4 erscheint am 9. April 2021 auf Disney+.

    "The Falcon And The Winter Soldier" Folge 3: Der Überraschungs-Auftritt am Ende erklärt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top