Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wie ist Zemo in "The Falcon And The Winter Soldier" aus dem Gefängnis gekommen? Wir haben Daniel Brühl gefragt
    Von Julius Vietzen — 08.04.2021 um 16:50
    facebook Tweet

    Wir haben Daniel Brühl zum Interview getroffen, der in „The Falcon And The Winter Soldier“ als Baron Zemo zu sehen ist. Im Gespräch ging es unter anderem um Zemos rätselhaften Ausbruch und seine Zukunft in der Serie und im MCU im Allgemeinen.

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Im Zentrum der dritten Folge von „The Falcon And The Winter Soldier“ steht mit Sam Wilson (Anthony Mackie), Bucky Barnes (Sebastian Stan) und Zemo (Daniel Brühl) ein aus sehr unterschiedlichen Typen bestehendes Trio. Ermöglicht wird diese Konstellation dadurch, dass der ehemalige Winter Soldier Bucky Zemo aus dem Gefängnis befreit, wo dieser seit seinen Untaten in „Captain America: Civil War“ einsitzt.

    In Episode 3 bleiben bei Zemos Flucht jedoch einige Fragen offen: Wie genau hat Bucky die Karte in das Buch bekommen, das Zemo liest? Warum öffnen sich bei einem durch eine Schlägerei ausgelösten Alarm die Türen im Gefängnis?

    Wir haben Daniel Brühl zum Interview getroffen und ihn dabei auch auf diese leicht verwirrende Szene angesprochen:

    Wie genau ist Zemo also freigekommen? Die kurze Antwort lautet: Ein entscheidender Moment wurde aus der Sequenz herausgeschnitten. „Es gab noch einen Moment, den sie rausgenommen haben, wo Bucky diese Karte durch einen Mini-Schlitz befördert hat“, erklärte uns Brühl im Interview.

    „Und dann dachte man wahrscheinlich: Das macht noch mehr Fragezeichen auf. Er hat es einfach geschafft, diese Karte in das Buch zu kriegen. Wenn man da aber anfängt, zu viele logische Fragen zu stellen, dann gibt es da viele Fragezeichen, bei all diesen Filmen. Da wird man verrückt.“

    Zemos Zukunft in "Falcon & Winter Soldier" – und darüber hinaus

    Natürlich haben wir mit dem Zemo-Darsteller auch noch über andere Themen gesprochen. Das komplette Interview könnt ihr euch hier anschauen:

     

    Unter anderem ging es darin um die Frage, was uns Brühl über Zemos Zukunft in „The Falcon And The Winter Soldier“ verraten kann. Die wenig überraschende Antwort: „nichts“.

    Ein paar Info-Häppchen ließ sich Brühl dann aber doch entlocken: „Es wird noch sehr viele interessante Wendungen geben, was meine Figur und auch die anderen Figuren angeht. Die Dynamik dieses Trios wird auch noch ein Weilchen so bleiben, was ich sehr genossen habe, denn unterschiedlicher könnten die Figuren nicht sein, aber sie müssen wohl oder übel zusammenarbeiten.“

    Und auch über seine Zukunft über die Marvel-Serie hinaus haben wir Brühl befragt – Stichwort: Thunderbolts. Dabei fand der deutsch-spanische Schauspieler viele lobende Worte für die Arbeit bei Marvel und bestätigte, dass er sehr interessiert wäre: „Wenn sie nochmal was vorhätten mit diesem Baron Zemo – ich bin am Start.“

    Natürlich werden wir sehen müssen, ob Zemo die Ereignisse von „The Falcon And The Winter Soldier“ überlebt oder wie manch anderer Marvel-Schurke das Zeitliche segnet. Die nächste Episode (und die mögiche Antwort) gibt's bereits morgen:

    „The Falcon And The Winter Soldier“ Folge 4 erscheint am 9. April 2021 um 9 Uhr morgens auf Disney+.

    "The Falcon And The Winter Soldier" Folge 3: Der Überraschungs-Auftritt am Ende erklärt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top