Mein Konto
    Jetzt bei Netflix: Ein brandneuer Superhelden-Blockbuster mit Marvel-Stars
    Von Markus Trutt — 09.04.2021 um 10:13

    Ob „Thunder Force“ wirklich als MCU-Filmersatz bis „Black Widow“ fungieren kann, darf bezweifelt werden. Wer sich aber nach etwas anderem Superhelden-Nachschub sehnt, könnte vielleicht mal einen Blick riskieren.

    Netflix

    Wegen der weiterhin geschlossenen Kinos bekommen wir aktuell leider keinen Superhelden-Nachschub auf der großen Leinwand. Ein wenig Abhilfe schafft aber immerhin der Streaming-Bereich, wo auch die großen Comic-Schmieden Marvel („WandaVision“, „The Falcon And The Winter Soldier“) und DC („Zack Snyder’s Justice League“) versuchen, die Fans bei der Stange zu halten.

    Aber auch Netflix will hier ein Wörtchen mitreden und bringt nun einen eigenen neuen Superhelden-Blockbuster an den Start – bei dem es sich allerdings um eine waschechte Komödie handelt:

    Thunder Force“ kann ab dem heutigen 9. April 2021 bei Netflix abgerufen werden.

    Zum Cast gehören dabei sogar zwei Marvel-Stars (doch bei welchem größeren Film ist das heutzutage nicht der Fall?). So sind der aus den „Ant-Man“-Filmen bekannte Bobby Cannavale und Mantis-Darstellerin Pom Klementieff als Bösewichte mit von der Partie (siehe Bild oben).

    Die Hauptrollen bekleiden hingegen Comedy-Star Melissa McCarthy („Brautalarm“) und Oscarpreisträgerin Octavia Spencer („The Help“). Auf dem Regiestuhl saß derweil Ben Falcone, der damit nach „Tammy“, „The Boss“ „How To Party With Mom“ und „Superintelligence“ bereits den fünften Film mit seiner Ehefrau McCarthy in der Hauptrolle inszenierte.

    Und um den Superhelden-Kreis zu schließen: Sowohl Falcone als auch McCarthy werden im kommenden MCU-Blockbuster „Thor 4: Love And Thunder“ einen Cameo-Auftritt haben.

    Darum geht's in „Thunder Force“

    Superschurken halten die Welt in Atem. Um dem Problem zu begegnen, hat Forscherin Emily (Octavia Spencer) ein Mittel entwickelt, das gewöhnlichen Menschen übernatürliche Kräfte verleiht. Ausgerechnet jetzt tritt ihre einstige beste und etwas tollpatschige Freundin Lydia (Melissa McCarthy) wieder in ihr Leben – und injiziert sich versehentlich die einzige Dosis des Wundermedikaments.

    Emily, die sich selbst die Fähigkeit gibt, unsichtbar zu werden, ist daraufhin gezwungen, sich mit der nun mit enormen Kräften ausgestatteten Lydia zusammenzutun, um das Chaos, das diese verursacht, einzudämmen. Tatsächlich kann ihre Stadt Superheldinnen gerade aber auch sehr gut gebrauchen, sind hier doch mysteriöse neue Kräfte am Werk...

    Außerdem neu bei Netflix

    •  Two Distant Strangers“: Frisch oscarnominierter Kurzfilm über einen Mann, der auf dem Weg nach Hause in eine Zeitschleife gerät, in der er wieder und wieder von einem Polizisten erstickt wird
    •  Night In Paradise“: Drama über einen Mafioso, der nach einem schweren Schicksals- und einem brutalen Vergeltungsschlag auf eine abgelegene Insel flieht und dort eine Bekanntschaft macht, die sein Leben verändert
    •  Hast du jemals Glühwürmchen gesehen?“: Türkische Tragikomödie über ein hochbegabtes Mädchen, das sich inmitten politischer Unruhen und gesellschaftlicher Veränderungen durchs Leben schlägt

    Die Netflix-Neuheiten im April 2021

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top