Mein Konto
    Hexen-Horror vom "Game of Thrones"-Regisseur: Der deutsche Trailer zu "The Reckoning" entführt in ein grausames Mittelalter
    05.05.2021 um 20:30
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    Olivers Opa schmuggelte ihn als Achtjährigen ins Programmkino zu "Das Pendel des Todes". Geschadet zu haben, scheint es nicht. Er erschreckt sich weiterhin gern.

    Für die Regiearbeit bei „Game Of Thrones“ wurde der Brite Neil Marshall mit einer Emmy-Nominierung bedacht. Am 28. Mai 2021 kommt sein neuer Thriller „The Reckoning“ in die deutschen Heimkinos. Hier ist der Trailer:

    The Reckoning“ spielt im Jahre 1665, während England sich im Würgegriff der Pest befindet. Nachdem ihr liebevoller Ehemann Joseph (Joe Anderson) von der Krankheit dahingerafft wurde, muss Grace Haverstock (Charlotte Kirk) sich und ihr Kind allein durchbringen. Da wird sie von einem allzu zudringlichen Verehrer auch noch der Hexerei beschuldigt.

    Der als gnadenlos bekannte Richter und Inquisitor Moorcroft (Sean Pertwee) nimmt sie in Gewahrsam, verhört und foltert Grace, um von ihr ein Geständnis zu erzwingen. Das Schicksal der jungen Frau scheint besiegelt. Es sei denn, sie geht tatsächlich einen Pakt mit dem Teufel ein…

    „The Reckoning“ feierte seine Deutschland-Premiere im rahmen des „Fantasy Filmfest“ im letzten Jahr. Am 28. Mai 2021 erscheint der FSK-16-Titel nun endlich als DVD und Blu-ray. Beide Discs zusammen gibt es als „Limited Collector's Edition“ in einem schicken Mediabook mit stimmungsvollem, exklusivem Cover. All diese Konfigurationen können bereits bei Online-Händlern wie Amazon vorbestellt werden.

    ›› "The Reckoning" als Collector's Edition bei Amazon*

    ›› "The Reckoning" als DVD/Blu-ray bei Amazon*

    Das ist "The Reckoning"-Regisseur Neil Marshall

    Neil Marshall begann seine Regie-Karriere mit dem kultigen Werwolf-/Weltkriegs-Massaker „Dog Soldiers“. Danach realisierte er den bei Kritik und Publikum immens populären, weil schlichtweg brillanten Höhlenmonster-Schocker „The Descent“, den Endzeit-Kracher „Doomsday“ sowie den Historien-Actioner „Centurion“ mit u. a. Michael Fassbender.

    Die Jahre darauf war Marshall dann hauptsächlich fürs Fernsehen tätig. Dabei realisierte er Episoden solch prominenter Produktionen wie „Game Of Thrones“, „Westworld“, „Hannibal“, „Black Sails“ und zuletzt „Lost in Space“. 2019 kehrte der Filmemacher ins Kino zurück und drehte das umstrittene „Hellboy“-Reboot, dem nun „The Reckoning“ folgt.

    Erste Bilder zur nächsten "Game Of Thrones"-Serie zeigen endlich die neuen Hauptfiguren!

    Die schon im Trailer vor allem körperlich enorm anspruchsvoll erscheinende Hauptrolle übernahm dabei Charlotte Kirk („Ocean‘s 8“, „How To Be Single“). Gemeinsam mit ihrem Verlobten Marshall verfasste sie auch das Drehbuch.

    Mit dem den brutalen Hexenjäger spielenden Sean Pertwee arbeitete Marshall bereits bei „Dog Soldiers“ und „Doomsday“ zusammen. Außerdem war der Sohn des legendären „Doctor Who“-Darstellers Jon Pertwee u. a. in „Event Horizon“, „Equilibrium“ und „The 51st State“ dabei. Zuletzt spielte er fünf Staffeln lang den Alfred Pennyworth in der „Batman“-Prequel-Serie „Gotham“.

    Darüber hinaus standen Steven Waddington („Der letzte Mohikaner“, „Sleepy Hollow“), „Band Of Brothers“-Veteran Rick Warden sowie Joe Anderson aus „Across The Universe“, „The Grey - Unter Wölfen“ und „Horns“ für die Nebenparts vor der Kamera.

    Für OV-Fans haben wir zum Abschluss den Trailer nochmal im englischen Original:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top