Mein Konto
    Die Top 3 OLED-Fernseher mit dem aktuell besten Preis-Leistungs-Verhältnis – faire Preise für brillante Bilder
    Von Sidney Schering — 04.06.2021 um 13:00

    OLED-Fernseher bietet farbenfrohe, kräftige Bilder, waren aber lange aufgrund ihrer im Vergleich deutlich höheren Kosten nicht weit verbreitet. Mittlerweile sind OLED-TVs aber erschwinglich – wir stellen euch daher drei gute „Einsteigermodelle“ vor.

    SONY Electronics Corporation

    Konventionelle 4K-Fernseher sind schon lange nicht mehr das Nonplusultra: Stattdessen sind OLED-Fernseher an ihnen qualitativ vorbeigezogen. Zwar waren die Geräte mit einem Bildschirm aus organischen Leuchtdioden anfangs noch schwer erschwinglich, aber auch das ist nunmehr vorbei. Gute OLED-Fernseher sind mittlerweile zu annehmbaren Preisen erhältlich. Selbst wenn sie preislich weiterhin über den meisten herkömmlichen 4K-Fernsehern mit Hintergrundbeleuchtung liegen, ist die Beschaffung eines OLED-Geräts kein Mega-Luxus mehr.

    » Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Der Aufpreis lohnt sich für Filmfans durchaus: Bei OLED-Fernsehern leuchtet jeder Pixel selbst, was mehrere Vorteile mit sich bringt. Der Sehgenuss ist weniger vom eigenen Blickwinkel auf den Fernseher abhängig als bei herkömmlichen Displays. Die Schwarzdarstellung ist zudem deutlich akkurater und der Farbkontrast gerät ebenfalls wesentlich knackiger. Das macht Filme, bei denen sich viel im Dunkeln abspielt (wie „Don't Breathe“) deutlich atmosphärischer, und lässt Filme, in denen dunkle Flächen und helle Elemente aufeinanderprallen (wie „Tron: Legacy“) richtig strahlen. Von Filmen mit kontrastreichen Farbwelten wie „Mad Max: Fury Road“ mal ganz zu schweigen …

    Neugierig geworden? Nachfolgend führen wir euch durch die Vorzüge von drei verschiedenen OLED-Fernsehern mit besonders starkem Preis-Leistungs-Verhältnis, und zeigen auf, welche von ihnen für welchen Bedarf besonders geeignet sind.

    Amazon.com, Inc.
    Grundig VLO 8599
    Sprachgesteuert und mit gutem Upscaling:
    Grundig 55 VLO 8599 für 1.273 Euro

    Der Grundig 55 VLO 8599 überzeugt mit einer gelungenen Upscaling-Funktion, die HD-Inhalte auf 4K-Qualität hochrechnet, sowie mit einem 90-Watt-Soundsystem, das guten, kräftigen Klang ermöglicht. Die Bildstandards HLG, Dolby Vision und HDR10 bieten euch eine prächtige Farbwelt und die Auswahl an vorinstallierten Apps ist imposant. Neben Amazon Prime, YouTube, Netflix und Co. sind auch zahlreiche nützliche und interessante Apps abseits des Streamings vorhanden.

    Doch das Alleinstellungsmerkmal des Grundig 55 VLO 8599 ist seine Integration des Amazon-Sprachassistenzsystems Alexa. Sie ermöglicht es euch, diesen Fernseher allein über Sprache zu steuern und beispielsweise auch beim Filmmarathon Essen zu bestellen oder (wenn ihr in einem SmartHome lebt) das Licht zu dimmen, ohne aufzustehen. Diese Funktionen erfordern jedoch zwingend ein Prime-Konto*. Ein weiteres Manko für alle, die ab und an noch lineares Fernsehen nutzen: Der Grundig 55 VLO 8599 ermöglicht es nicht, die mehr als 1.300 empfangbaren Fernsehsender nach eigenem Geschmack zu sortieren.

    » Grundig VLO 8599 mit 65 Zoll bei Amazon für 1.273,48 Euro*

    SONY Electronics Corporation
    Sony KD-55A8 Bravia
    Voller Genuss, auch bei Tageslicht:
    Sony KD-55A8 Bravia für 1.299 Euro

    Der OLED-Fernseher Sony KD-55A8 Bravia punktet insbesondere mit seinem tollen Bildfluss: Ganz gleich, ob ihr rasanten Actionbombast wie „Transformers – Ära des Untergangs“ schaut, oder eine Rennsportübertragung – das Display dieses Geräts kommt mit allen noch so schnell fließenden Bewegungen mit. Darüber hinaus stechen der selbst ohne zusätzliches Soundsystem gute Sound, die brillanten Farbwelten und das sehr helle Display heraus, das auch bei Tageslicht gut aussieht.

    Auch wenn ihr weder lineares Fernsehen noch eine Blu-ray schaut, ist der Sony KD-55A8 Bravia gewappnet: Eine AirPlay2-Funktion unterstützt und stabilisiert den Stream, wenn ihr euer iPhone oder iPad auf dem Fernseher spiegelt. Zudem hat der Sony KD-55A8 Bravia für einen OLED-Fernseher einen relativ niedrigen Stromverbrauch. Ärgerlich ist hier allenfalls, dass die Menüs zur Individualisierung der zahlreichen Einstellungen überaus kompliziert zu handhaben sind.

    » Sony KD-55A8 Bravia mit 55 Zoll bei Saturn für 1.299 Euro*

    Koninklijke Philips N.V.
    Philips 65OLED935
    Wunderbare Atmosphäre und beeindruckender Sound:
    Philips 65OLED935 für 2.469 Euro

    Wenn ihr euch für den Philips 65OLED935 entscheidet, dann bekommt ihr nicht nur einen exzellent verarbeiteten Fernseher im galanten Design und mit einem Rahmen aus poliertem Metall. Nein, im Lieferumfang ist auch eine Soundbar vom Hersteller Bowers & Wilkins enthalten, die einen satten 3.1.2-Raumklang in euer Heimkino feuert. Der Philips 65OLED935 hat zudem ein Android-Betriebssystem mit riesigem App-Portfolio und Google-Assistant-Spracherkennung.

    Der größte Clou ist aber das Ambilight-Feature, das die Wand hinter dem Fernseher passend zur Farbwelt beleuchtet, die gerade auf dem Display erscheint. Das intensiviert die Atmosphäre eurer Filme, Serien und Games und macht den Bildumfang des Fernsehers in eurer Wahrnehmung noch größer. Der entscheidende Nachteil dieses Geräts ist allerdings, dass ihr jeweils nur ein Programm anschauen oder auf einer externen Festplatte aufzeichnen könnt, da er nicht über einen Twin-Tuner verfügt.

    » Philips 65OLED935 mit 65 Zoll bei MediaMarkt für 2.469 Euro*

    Noch mehr Details über OLED-Fernseher:

    Dieser Artikel richtet sich vor allem an Kurzentschlossene. Falls ihr mehr Hintergrundwissen über OLED-Fernseher vermittelt bekommen möchtet oder aber über ein größeres Budget für euren OLED-Fernseher verfügt, dann raten wir euch zu unserer ausführlichen OLED-Kaufberatung. Dort findet ihr viele tiefergehenden Infos sowie Geräte auch aus höheren Preisklassen:

    Die aktuell besten OLED-Fernseher von LG, Sony & Panasonic – fantastische Bilder auf Top-TVs schon ab 1.249 Euro!

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top