Mein Konto
    Die Dreharbeiten zu "Transformers 6" beginnen bald – aber der Film wird ganz anders als "Transformers 5: The Last Knight"
    Von Tobias Mayer — 20.06.2021 um 16:00

    Die Action-Orgie „Transformers: The Last Knight“ läuft am Sonntag, 20. Juni 2021, ab 20.15 Uhr auf ProSieben. Dieser Tage beginnen nun die Dreharbeiten zum nächsten Teil der Robo-Reihe, der neue Hauptdarsteller und einen neuen Regisseur hat.

    Paramount Pictures

    Die „Transformers“-Reihe ist auf der Suche nach einer neuen Identität. „Transformers 5: The Last Knight“, der am heutigen 20. Juni 2021 ab 20.15 Uhr auf ProSieben läuft, ist der letzte Vertreter der alten Ära: Von 2007 bis 2017 gab Pyro-Fan Michael Bay als Regisseur den Takt und die Explosionsdichte vor, er inszenierte die Kämpfe zwischen Autobots, Decepticons und Menschen als zunehmend ausufernde Materialschlachten in Hochglanzoptik.

    Die Hauptdarsteller*innen der ersten Stunde, Shia LaBeouf und Megan Fox, stiegen nach Teil 2 bzw. Teil 3 zwar aus, aber die Rezeptur blieb ansonsten gleich, bis der ganze Bayhem in Teil 5 nicht mehr genug überzeugte, um genug Zuschauer*innen anzulocken, damit Studio Paramount auch noch einen sechsten Teil im selben Krawall-Stil inszenieren lässt.

    Erst "Bumblebee", jetzt "Transformers 6"

    2018 also drehte der für den fantasievollen Puppen-Abenteuerfilm „Kubu - Der tapfere Samurai“ bekannte Regisseur Travis Knight mit „Bumblebee“ so was wie die Arthouse-Variante eines „Transformers“-Film: Das Budget dieses Prequels wurde auf 135 Millionen US-Dollar heruntergeschraubt, nachdem Michael Bay in „Transformers 5“ noch 217 Millionen zum Verballern hatte, und natürlich rumste es auch in „Bumblebee“ gewaltig und oft, allerdings eingebettet in eine betont gefühlvolle Freundschaftsgeschichte zwischen der 18-jährigen Charlie (Hailee Steinfeld) und dem beliebten Roboter Bumblebee, die 1987 spielt und damit vor den anderen Filmen.

    Doch auch „Bumblebee“ blieb hinter den finanziellen Erwartungen des Studios zurück, sodass sich nun ein neues Team hinter und vor der Kamera daran versuchen darf, den nächsten „Transformers“-Hit zu landen: Regisseur Steven Caple Jr. („Creed II“) und seine Hauptdarsteller*innen Dominique Fishback und Anthony Ramos, die im Juni mit den Dreharbeiten zum neuen „Transformers“-Film beginnen, den wir mangels eines offiziellen Titels einfach mal „Transformers 6“ nennen. Ein Plot ist noch nicht bekannt, die Beteiligten machen aber wirklich Lust auf den Film.

    Die neuen Hauptdarsteller: Dominique Fishback und Anthony Ramos

    Wem die Namen Dominique Fishback und Anthony Ramos nichts sagen, kann einige der bisherigen Arbeiten der beiden ganz einfach auf Netflix finden: Dominique Fishback, die in der HBO-Serie „The Deuce“ dabei war und einen Part im Kino-Drama „Judas And The Black Messiah“ hat, spielt im Netflix-Superheldenfilm „Project Power“ an der Seite von Jamie Foxx und Joseph Gordon-Levitt die freche Rapperin Robin. Wir fanden ihre Leistung echt erfrischend, auch wenn der Film ansonsten wenig überzeugt.

    Skip Bolen/Netflix / David Lee/Netflix
    Dominique Fishback und Anthony Ramos

    Anthony Ramos, der mit Dominique Fishback befreundet ist und sie vom Theater kennt, tanzt ab 22. Juli 2021 durch den Musical-Film „In The Heights“ nach einer Vorlage von Broadway-Star Lin-Manuel Miranda, auf Netflix könnt ihr ihn der Serie „Nola Darling“ sehen, mit der Spike Lee seinen Film „She's Gotta Have It“ adaptiert hat. Oder ihr schaut den Thriller „Honest Thief“ mit Liam Neeson als ehrlichem Dieb auf Amazon Prime Video, da spielt Anthony Ramos einen Cop, den sein Gewissen plagt.

    ›› "Honest Thief" bei Amazon Prime Video*

    Der neue Regisseur: Steven Caple Jr.

    Der 33-jährige Steven Caple Jr. ist ein junger, Schwarzer Regisseur, der 2016 mit seinem Independent-Film „The Land“ für Aufsehen gesorgt hat, in dem es um die Probleme Schwarzer Jugendlicher in der US-Stadt Cleveland geht. Danach wurde er als Regisseur des Boxer-Dramas „Creed 2“ mit Michael B. Jordan und Sylvester Stallone verpflichtet, in dem er „Rocky 4“-Schurke Dolph Lundgren ein starkes Comeback bescherte. „Creed 2“ ist der achte Film in der „Rocky“-Reihe und er ist ungewohnt ambivalent und melancholisch – ein starker Film im Boxer-Franchise, das zwischenzeitlich komplett trashig geworden war. Das macht Hoffnungen für die „Transformers“-Reihe und ihre Neuausrichtung!

    „Transformers 6“ dürfte 2022 in die Kinos kommen.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top