Mein Konto
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein Thriller-Highlight mit jeder Menge Stars und einem Ende, bei dem euch die Spucke wegbleibt
    Von Daniel Fabian — 07.07.2021 um 09:30

    Wisst ihr noch, damals, als Bruce Willis gute Filme drehte? Doch nicht nur in den 80ern, sondern auch in den 2000ern hat er so manche Perle hervorgebracht – darunter etwa „Lucky # Slevin“, den ihr ab heute im Abo bei Amazon Prime Video schauen könnt.

    Metropolitan FilmExport

    +++ Meinung +++

    Bruce Willis ist nicht nur für schon länger zurückliegenden Action-Kult à la „Stirb Langsam“ oder „Last Boy Scout“ bekannt, sondern lieferte auch noch nach der Jahrtausendwende jede Menge Highlights ab. „Lucky Number Slevin“ fühlt sich vergleichsweise wie einer seiner „neueren“ Filme an – das dache ich zumindest, bis mir schließlich kam: Ich hab den Film damals sogar noch aus der Videothek geliehen. Ihr wisst schon, so eine, für die man noch vor die Tür musste.

    Der Film hat also doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, er ist nämlich von 2006. Und doch werde ich wohl nie das Aha-Erlebnis vergessen, das er mir einst bescherte. Trotz Megastar-Besetzung wusste ich vorab nämlich nicht so recht, was mich in „Lucky # Slevin“ erwarten würde. Und das war gut so! Bevor ich also auch nur ein weiteres Wort über den Film verliere, lege ich allen mit Prime-Abo ans Herz, „Lucky Number Slevin“ direkt auf die Watchlist zu packen und möglichst „blind“ zu gucken. Ab heute gibt’s den Film nämlich ganz ohne Zusatzkosten im Abo bei Amazon Prime Video:

    ›› "Lucky # Slevin" bei Amazon Prime Video*

    Für alle anderen will ich nichtsdestotrotz möglichst kurz und natürlich völlig spoilerfrei umreißen, warum sich „Lucky Number Slevin“ lohnt.

    "Lucky Number Slevin": Thriller-Spaß mit vielen Stars

    Josh Hartnett, Morgan Freeman, Stanley Tucci, Lucy Liu, Ben Kingsley, Corey Stoll und Bruce Willis – eigentlich reicht ja schon ein kurzer Blick auf die Besetzung, um zumindest neugierig zu werden. Und ja, tatsächlich trägt die Spiellaune dieses beeindruckenden Star-Ensembles auch maßgeblich zum hohen Unterhaltungswert von „Lucky Number Slevin“ bei. Derart hochkarätige Schauspieler*innen vor der Kamera vereint zu sehen, die auch noch sichtlich Spaß an ihren verschrobenen Rollen haben, entfacht einfach eine ganz besondere Energie. Und die überträgt sich direkt aufs Publikum.

    Darüber hinaus fiebert man mit dem armen Slevin (Hartnett) aber auch einfach mit, wenn der den schlimmsten Tag seines Lebens erlebt: Erst wird er beklaut, nur um dann auch noch einer Verwechslung zum Opfer zu fallen und mitten in eine Fehde zwischen den zwei berüchtigtsten Gangsterbossen der Stadt – dem „Boss“ und dem „Rabbi“ (Freeman und Kingsley) – zu geraten. Und was hat eigentlich der Profikiller Goodkat (Willis) mit all dem zu tun?

    Die besten Filme auf Amazon Prime Video

    Regisseur Paul McGuigan („Sherlock“, „Carnival Row“) streut in seinem twistreichen Thriller gerade so viele Brotkrumen, um sein Publikum bei der Stange zu halten und es gleichzeitig im Ungewissen zu lassen – und am Ende mit einer Auflösung anzukommen, mit der die Wenigsten gerechnet haben dürften...

    Da ich mit jedem weiteren Wort Gefahr laufen würde, doch zu viel vorwegzunehmen, will ich an dieser Stelle nur noch eines sagen: Wenn ihr auf wendungsreiches Spannungskino oder kurzweilige Ensemble-Filme, ulkige Gangster-Unterhaltung à la Guy Ritchie („Snatch“, „The Gentlemen“) steht, werdet ihr mit „Lucky Number Slevin“ genauso viel Spaß haben wie ich.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top