Mein Konto
    Heimkino-Flop: Darum solltet ihr für "Godzilla Vs. Kong" unbedingt noch schnell ins Kino
    24.07.2021 um 12:15
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Fasziniert und berührt werden, aber auch ein stückweit über sich selbst erfahren – darin besteht für Daniel die Magie des Kinos.

    Vier Wochen nach Kinostart landet „Godzilla Vs. Kong“ Ende Juli bereits bei Sky. DVD, Blu-ray und 4K-Blu-ray folgen zu einem späteren Zeitpunkt – wer den Monster-Blockbuster allerdings in 3D erleben will, muss dafür ins Kino.

    Warner Bros.

    Dass „Godzilla Vs. Kong“ ein Film ist, der auf der großen Leinwand besonders gut kommt, dürfte so ziemlich jedem klar sein, der in seinem Leben schon mal im Kino war. Jetzt gibt es allerdings noch einen weiteren Grund, für den Monster-Kracher ein Ticket zu lösen – zumindest für 3D-Fans.

    Das Kinoprogramm zu „Godzilla Vs. Kong“

    Wie Bluray-Disc.de nun berichtet, soll der große MonsterVerse-Showdown zwischen King Kong und Godzilla hierzulande nämlich nicht auf 3D-Blu-ray erscheinen. Und das obwohl der Film so bereits im Ausland (sogar inklusive deutscher Tonspur) veröffentlicht wurde.

    ›› "Godzilla Vs. Kong" DVD & Blu-ray bei Amazon*
    ›› "Godzilla Vs. Kong" Blu-ray-Steelbook bei MediaMarkt*
    ›› "Godzilla Vs. Kong" 4K-Blu-ray-Steelbook bei MediaMarkt*

    Offizieller Heimkinostart ist der 30. September 2021. Wer nicht so lange warten will, kann sein Wohnzimmer aber schon ab 29. Juli mit dem Fantasy-Blockbuster zum Beben bringen – ab dann gibt’s den Film nämlich bei Sky bzw. Sky Ticket.

    ›› "Godzilla Vs. Kong" & mehr bei Sky Ticket*

    Wer das Monster-Spektakel in 3D erleben will, muss dafür allerdings zum Import (etwa aus Frankreich) greifen – oder geht am besten direkt ins Kino. Immerhin sind die Riesenmonster nur dort auch nur ansatzweise so groß und eindrucksvoll wie im Film – und lassen es vor allem in 3D um einen herum ganz gehörig krachen.

    Das perfekte Kino-Comeback in Corona-Zeiten

    Während andere Warner-Blockbuster wie „Wonder Woman 1984“ oder „Mortal Kombat“ Corona-bedingt direkt im Heimkino landeten, hielt das Studio im Fall von „Godzilla Vs. Kong“ bis zuletzt an einem Kinostart fest – und man tat gut daran. Denn nur auf der Leinwand kann die epische Schlacht der beiden legendären Riesenmonster seine volle Wucht entfalten.

    FSK-18-Heimkino-Tipp: "Mortal Kombat" gibt's jetzt inklusive neuer Szenen

    Für FILMSTARTS-Chefkritiker Christoph Petersen ist „Godzilla Vs. Kong“ jedenfalls „genau das Richtige, um die große Leinwand nach der Corona-bedingten Kino-Abstinenz auch wirklich auszufüllen“. Das Fazit unserer 3,5-Sterne-Kritik fällt dementsprechend positiv aus:

    „Godzilla Vs. Kong“ liefert exakt jene ausufernd-spaßige Titanen-Klopperei, die der Titel verspricht – wenn nur nicht so viele Menschen zwischen den hochhaushohen Stars herumwuseln würden.

    Und falls euch interessiert, wie es mit Warners Monster-Franchise in Zukunft weitergeht, im folgenden Video hat FILMSTARTS-Video-Producer Sebastian für euch die spannendsten Infos zusammengesammelt:

    Zur Wiedereröffnung der Kinos hat der Verband der deutschen Kinobetreiber HDF Kino e.V. die Kampagne #EndlichWiederKino gestartet. Wir schließen uns der Aktion gerne an, indem wir ihr u.a. durch die Einbettung des Logos in unsere Bilder bei News zu aktuellen Kinofilmen eine größtmögliche Sichtbarkeit verschaffen. Wenn ihr dann also endlich wieder in die Kinos dürft, dann postet gerne ein Foto von eurem ersten Besuch mit dem Hashtag #EndlichWiederKino in den sozialen Netzwerken – wir machen auch mit.

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top