Mein Konto
    TV-Tipp: Zwei der besten Filme aller Zeiten laufen heute am Stück – einer davon gilt sogar als DER beste Film überhaupt!
    18.08.2021 um 11:30
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Weil Hayao Miyazaki ihn träumen lässt, Sergio Leone ihm den Schweiß auf die Stirn treibt und Stanley Kubrick seinen Grips fordert: Dafür liebt Benjamin das Kino!

    Brad Pitt ist einem Serienkiller auf der Spur und Tim Robbins landet unschuldig im Knast. Mit „Sieben“ und „Die Verurteilten“ zeigt Kabel Eins heute Abend ab 20.15 Uhr zwei absolute Highlights der 90er im Doppelpack. Einschalten lohnt sich!

    Warner Home Video

    Kabel Eins bietet euch heute einen Filmabend von höchster Qualität: Am heutigen 18. August 2021 um 20.15 Uhr läuft die Stephen-King-Verfilmung „Die Verurteilten“ mit Tim Robbins und Morgan Freeman. Wenn es nach Filmkritikern geht, werden zwar meist „Citizen Kane“, „Der Pate“ oder – was auch der FILMSTARTS-Meinung entspricht – „Vertigo“ als beste Filme aller Zeiten genannt, doch beim größten Publikumsvoting im Internet überhaupt, auf der Plattform IMDb, landet tatsächlich „Die Verurteilten“ auf dem ersten Platz.

    Danach geht es gleich mit einem 90er-Jahre-Meisterwerk weiter. Denn um 23.20 Uhr zeigt Kabel Eins den Crime-Thriller „Sieben“ mit Brad Pitt und ebenfalls mit Morgan Freeman. „Sieben“ ist bei der IMDb ebenfalls ganz weit oben (Platz 20), kommt aber anders als „Die Verurteilten“ auch im offiziellen FILMSTARTS-Ranking der besten Filme aller Zeiten vor (Platz 22).

    "Die Verurteilten": Der beste Film aller Zeiten?

    Zwar floppte das Gefängnisdrama bei seinem Kinostart im Jahr 1994, doch nach seinem Heimkino-Release wurden mehr und mehr Zuschauer auf „Die Verurteilten“ aufmerksam. Bei der damals noch jungen Internetplattform IMDb landete die Stephen-King-Adaption deshalb früh auf einem der Top-Plätze. Seit August 2008 befindet sich der Film von Frank Darabont („The Green Mile“) sogar ununterbrochen auf Rang 1 der IMDb-Liste. Auch wenn die Bezeichnung „bester Film aller Zeiten“ höchst subjektiv ist und wir eine andere Meinung vertreten, so ist diese Statistik immerhin ein Beweis dafür, dass „Die Verurteilten“ einfach so gut wie jedem gefällt.

    In „Die Verurteilten“ geht es um den Banker Andy Dufresne (Tim Robbins), der ins Gefängnis kommt, weil er angeblich seine Frau ermordet hat. Dort angekommen lernt er den Inhaftierten Red (Morgan Freeman) kennen, der als Schmuggler von Zigaretten und anderen Gütern gut im Gefängnis vernetzt ist. Die beiden freunden sich an und Red merkt schnell, dass Andy anders ist als die anderen Häftlinge. Mit seiner Intelligenz und seinem Verhandlungsgeschick schafft es der Ex-Banker seine Stellung im Knast immer mehr zu verbessern. Doch eigentlich hat Andy nur ein Ziel: Freiheit!

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Die Verurteilten"
    "Die Sieben": Ein düsteres Thriller-Meisterwerk

    Auch wenn „Die Verurteilten“ wohl noch einen Tick beliebter ist, so ist „Sieben“ unserer Meinung nach ein noch besserer Film. Starregisseur David Fincher („Fight Club“) serviert uns den vielleicht packendsten Film über einen Serienkiller aller Zeiten (wobei wir „Das Schweigen der Lämmer“ an dieser Stelle auch nicht vergessen wollen). Dazu kommt ein unvergesslicher Twist, der uns völlig sprachlos und am Boden zerstört zurücklässt – und das im positiven Sinne!

    „Sieben“ handelt vom jungen Detective Mills (Brad Pitt), der gerade mit seiner Frau Trace (Gwyneth Paltrow) in eine neue Stadt gezogen ist und bereits an seinem ersten Tag in seinem neuen Job mit einem grausamen Mord konfrontiert wird. Bei dem Opfer handelt es sich um einen schwer übergewichtigen Mann, der so lange gezwungen wurde zu essen, bis er daran starb. Schnell finden Mills und sein erfahrener Kollege Detective Summerset (Morgan Freeman), der kurz vor der Pensionierung steht, heraus, dass die Tat nur ein Teil einer ganzen Mordserie ist. Jedes Opfer entspricht dabei einer der Sieben Todsünden...

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Sieben"
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top