Mein Konto
    Spektakuläre Neuauflage von "Terminator 2": Der beste Actionfilm aller Zeiten zum Jubiläum in 4K
    15.09.2021 um 18:15
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Ob Sammlereditionen aus aller Welt, aktuelle Schnäppchen oder Uncut-Horror – er weiß ganz genau, wie man an die großen Must-Haves kommt.

    Zum 30. Geburtstag erscheint James Camerons Sci-Fi-Action-Klassiker „Terminator 2“ in gleich mehreren limitierten 4K-Editionen. Wir verraten euch, was euch erwartet – und was auch wirklich neu daran ist.

    StudioCanal

    Auch nach drei Jahrzehnten sind sich Fans noch uneins darüber, ob nun „Terminator“ oder nicht doch „Terminator 2“ der beste Teil von James Camerons legendärer Science-Fiction-Action-Saga ist. Für uns ist das Sequel von 1991 aber nicht bloß eine verdammt gute Fortsetzung des ikonischen Originals, sondern auch der beste Actionfilm aller Zeiten – der in unserer ultimativen FILMSTARTS-Rangliste dementsprechend auch den ersten Rang belegt. Und jetzt könnte der Kino-Meilenstein sogar noch besser werden: Denn zu seinem 30. Geburtstag erscheint „Terminator 2“ am 9. Dezember 2021 in einer brandneuen Edition fürs Heimkino – bzw. eigentlich gleich in mehreren.

    Studiocanal spendiert dem Action-Epos zum Jubiläum gleich drei exquisite Sammlereditionen inklusive 4K-Blu-ray, 3D-Blu-ray und Blu-ray, die sich vor allem in zwei Punkten voneinander unterscheiden: einerseits im Preis und andererseits in der Größe. So soll jeder Sammler bedient werden, unabhängig davon, wie voll sein Regal – und sein Portemonnaie – ist.

    ›› "Terminator 2“ Steelbook bei Amazon*
    ›› "Terminator 2“ Endo Skull Edition bei StudioCanal
    ›› "Terminator 2“ Vinyl Edition bei StudioCanal

    Wer ohnehin kaum noch Platz für üppige Sammlerstücke hat, fährt vermutlich mit dem Steelbook am besten, das mit einem aktuellen Vorbestellerpreis von 36 Euro ist die Version obendrein die günstigste Version ist. Die Vinyl Edition, die im quadratischen Plattenformat daherkommt und zusätzlich auch noch den ikonischen Soundtrack des Films auf Vinyl enthält, gibt’s exklusiv im Studiocanal-Shop für 59,90 Euro. Und wer bei einem solchen Meisterwerk auch gerne etwas tiefer in die Tasche greift, um sich das Beste vom Besten ins Regal zu stellen, der bekommt im hauseigenen Shop des Verleihers auch noch die Endo Skull Edition für 199 Euro – inklusive Mediabook und über 3kg schwerer T-800-Büste!

    Das liebevoll gestaltete Drumherum ist zwar schön und gut, aber was machen denn die enthaltenen Discs her? Wie unterscheiden sie sich von den Vorgängern? Und lohnt sich die Neuanschaffung überhaupt? Das muss am Ende natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Wir wollen euch die wichtigsten Infos, die am Ende womöglich über Kauf oder Nicht-Kauf entscheiden und die im ersten Moment vielleicht gar nicht so ersichtlich sind, zur Einordnung kurz näherbringen.

    4K-Blu-ray mit neuem Ton …

    Die bereits im Jahr 2017 erschienene 4K-Blu-ray von „Terminator 2“ wurde von Fans und auch von Fachmagazinen durchaus gemischt aufgenommen. Einer der Gründe für die eher mauen Reviews war unter anderem die damals neu angefertigte Tonspur.

    7.1 DTS-HD Master Audio – das klingt auf dem Papier bzw. auf dem Cover zwar nach dem Neuesten vom Neuesten (und das kann ja nur gut sein!). Am Ende zeigten sich viele Käufer allerdings enttäuscht von der neuen Abmischung der deutschen Tonspur. Und auch Blu-ray-Rezensionen.de spricht von „dünnen Synchronstimmen“, Details, die verloren gehen und einem alles in allem „inhomogenen“ Sound. „Die einzige sinnvolle Option wäre, hier noch einmal zurück bis zur 2.0-Surroundfassung zu gehen“ – und tatsächlich liefert Studiocanal mit der Neuauflage nun den deutschen Originalton der Kinofassung! Man darf gespannt sein, ob die deutsche Version am Ende auch tatsächlich kraftvoller und runder klingt. In Sachen Bildqualität sollte man sich aber auf keine Neuerungen einstellen.

    … und altem Bild

    Auch der Look des Films auf der 4K-Erstauflage wurde von vielen Filmfans, die etwas genauer hinschauten, zum Teil stark kritisiert – etwa der Einsatz von DNR, wodurch das natürliche Filmkorn des Films reduziert wurde und eine vergleichsweise unnatürliche, „wachsige“ und „glattgebügelte“ Optik entstand. Darüber hinaus kam außerdem ein neues Color-Grading zum Einsatz, was den ursprünglichen Look des Films zusätzlich veränderte. Zur groben Veranschaulichung hier ein kurzer Video-Vergleich auf YouTube:


    Am Ende ist der Look eines Films aber auch ein stückweit Geschmacksache. Und wer nicht allzu technikaffin ist und keinen Oberklasse-TV zuhause stehen hat, wird den Unterschied (ohne einen direkten Vergleich vor Augen) womöglich nicht einmal bemerken. Von einschlägigen Portalen wie Blu-ray.com gab’s dafür im ausführlichen Test aber dennoch nur 2,5 von 5 möglichen Punkten – ein Wert, der dem besten Actionfilm aller Zeiten aber einfach nicht gerecht wird. Und daran ändert sich, zumindest mit der 2021er-Neuauflage, auch weiterhin nichts. Denn was die Bildqualität angeht, kommen die Jubiläumseditionen ohne Upgrade daher.

    Das bedeutet übrigens auch, dass weiterhin nur die Kinofassung (137 Minuten) in 4K und 3D vorliegt. Der Director’s Cut (154 Minuten) sowie die Extended Special Edition (156 Minuten) sind auch in den neuen Editionen nur auf Blu-ray an Bord.

    Egal – von "Terminator 2" kriegen wir nie genug!

    Am Ende ist „Terminator 2“ auch nach 30 Jahren nicht bloß ein starker Actionfilm, sondern ein Meilenstein, den Fans seit vielen, vielen Jahren – im Kino, auf VHS, DVD oder Blu-ray sowie mittlerweile auch in 3D oder 4K – rauf und runter gucken, ohne sich auch nur einen Moment lang zu langweilen. Dementsprechend dürften viele Action-Fans den Film auch schon in allerhand Versionen zuhause stehen haben. Zumindest den Autor dieses Artikels hat das aber nicht aufgehalten, auch eine der kommenden Neuauflagen vorzubestellen.

    Denn Studiocanal ist sich des Stellenwerts bewusst, den „Terminator 2“ unter Filmfans genießt, und bietet mit den neuesten Editionen am Ende auch nie Dagewesenes – nämlich ein Steelbook mit einem spannenden, komplett neuen Design, das sich von bisherigen Veröffentlichungen im Stahlmantel unterscheidet, eine Soundtrack-Kombo für alle Filmmusik-Enthusiasten und eine hochwertige Büste, die in jedem Heimkino die Blicke auf sich ziehen dürfte. 

    StudioCanal
    Edles Sammlerstück: „Terminator 2“ in der Endo Skull Edition

    Die Blockbuster von Regisseur James Cameron nicht bloß für Sammler neu aufzulegen, sondern auch technisch aufzupolieren, kostet aber nun mal nicht nur jede Menge Geld, sondern vor allem auch Zeit des Meister-Regisseurs, der dabei gerne selbst die Aufsicht hat – und genau dafür dürfte er aufgrund seiner „Avatar“-Fortsetzungen derzeit einfach keine Zeit haben dürfte. Es hat ja auch seinen Grund, warum es andere Cameron-Klassiker wie „True Lies“ oder „Abyss“ bislang noch nicht einmal auf Blu-ray gibt…

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top