Mein Konto
    Neue "The Walking Dead"-Serie für 2022 bestätigt: Das macht das Spin-off so besonders
    13.10.2021 um 10:00
    Markus Trutt
    Markus Trutt
    -Redakteur
    Während viele Kolleg*innen schlapp gemacht haben, zieht Markus „Walking Dead“ bis zum Ende durch, hofft er doch, dass das Finale nochmal an bessere Zeiten anknüpfen kann.

    Mit Staffel 11 geht „The Walking Dead“ 2022 zu Ende. Dennoch erwartet uns noch viel mehr aus der Zombiewelt, so etwa auch der neue Ableger „Tales Of The Walking Dead“, der nun – inklusive ungefährem Starttermin – final bestätigt wurde.

    AMC

    Obwohl inzwischen ein Abschluss der Hauptserie in Sicht ist, ist das „The Walking Dead“-Franchise noch lange nicht am Ende. Schon als angekündigt wurde, dass Staffel 11 die letzte wird, stellte man zwei weitere Spin-offs in Aussicht. So sollen nach „Fear The Walking Dead“ und „The Walking Dead: World Beyond“ demnächst auch ein noch unbetitelter Ableger über die Fanlieblinge Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride) sowie die Anthologieserie „Tales Of The Walking Dead“ das Zombie-Universum erweitern. Und zu letzterer gibt es nun ein kleines Update.

    „Tales Of The Walking Dead“ hat vom US-Sender AMC jetzt endgültig grünes Licht bekommen und soll im Sommer 2022 starten (damit wird es das „TWD“-Spin-off Nr. 3). Das berichten US-Branchenblätter übereinstimmend.

    Es ist davon auszugehen, dass die Serie dann auch sehr zeitnah ihren Weg nach Deutschland findet – bei welchem Anbieter, ist jedoch noch unklar. Während die beiden bisherigen Ableger bei Amazon Prime Video laufen, feiert die Hauptserie ihre hiesige Streaming-Premiere inzwischen bei Disney+, da ihr internationaler Vertrieb Fox mittlerweile zum Maushaus gehört.

    Das ist "Tales Of The Walking Dead"

    Das Besondere an „Tales Of The Walking Dead“ im Vergleich zu den anderen „Walking Dead“-Serien: Das Ganze folgt einem episodischen Anthologie-Konzept, sodass uns in jeder Folge eine abgeschlossene Geschichte aus dem Untoten-Kosmos erwartet. Dabei stehen sowohl neue als auch bekannte Figuren im Zentrum. Womöglich könnten wir daher sogar bereits verstorbene Charaktere noch einmal wiedersehen und mehr über ihre Hintergründe erfahren.

    „The Walking Dead“- und „Fear The Walking Dead“-Episodenautor Channing Powell, der „Tales Of The Walking Dead“ als Showrunner betreuen wird, zeigte sich bereits hoffnungsvoll, dass die neue Serie ein einzigartiges „TWD“-Spin-off werden könnte. Und auch Franchise-Chef Scott M. Gimple, der als Produzent und Berater an der Produktion beteiligt ist, erklärte, dass man mit neuen Stimmen, Perspektiven und Ideen Geschichten erzählen wolle, die anders als alle bisherigen Storys aus der „Walking Dead“-Welt seien.

    Wie einst bei „The Walking Dead“ und „Fear The Walking Dead“ wird auch die erste Staffel von „Tales Of The Walking Dead“ erst einmal sechs Folgen umfassen, die Anfang 2022 produziert werden sollen.

    Der aktuelle "Walking Dead"-Fahrplan

    Auch wenn die elfte „The Walking Dead“-Staffel nach Folge 8 nun eine Pause einlegt, gibt es übrigens auch schon vor „Tales Of The Walking Dead“ keinen Mangel an neuer Zombie-Kost. Um den Überblick zu bewahren, haben wir euch die kommenden „Walking Dead“-Termine einmal zusammengefasst:

    •  18. Oktober 2021: Start der siebten Staffel „Fear The Walking Dead“ (bei Amazon Prime Video)
    •  6. Dezember 2021: Finale von „The Walking Dead: World Beyond“ (bei Amazon Prime Video)
    •  21. Februar 2022: Start des zweiten Teils der elften Staffel „The Walking Dead“ (bei Disney+)
    •  Sommer 2022: Start von „Tales Of The Walking Dead“
    •  Herbst 2022: Start des dritten und letzten Teils der elften Staffel „The Walking Dead“ (bei Disney+)
    •  voraussichtlich 2022: erster Rick-Grimes-Film
    •  voraussichtlich 2023: Spin-off über Daryl und Carol

    » "The Walking Dead" bei Disney+*

    Die hier aufgelisteten Titel sind aber wohl noch immer nicht das Ende der „Walking Dead“-Fahnenstange, hat Scott Gimple in der Vergangenheit noch weitere Ableger vage angedeutet, unter anderem einen über einen ikonischen Bösewicht des Franchises und einen mit Comedy-Einschlag. Zu diesen Projekten ist allerdings noch nichts Konreteres bekannt.

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top