Mein Konto
    Heute im TV: In diesem Action-Thriller ballert sich Jason Statham einmal um die Welt
    14.10.2021 um 10:00
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob Kugelballett à la John Woo oder ein Vollgasspektakel wie in "Mad Max: Fury Road": Für Pascal erreicht das Actionkino durch Bewegung echte Ekstase.

    Wer mal wieder Bock auf Jason Statham hat, sollte heute Abend unbedingt Tele 5 einschalten, denn dort läuft „Killer Elite“. Die Hommage an das klassische Genre-Kino überzeugt nicht nur durch satte Action, sondern funktioniert auch als Thriller.

    Concorde

    In einer Sache kann man sich sicher sein: Wo Jason Statham draufsteht, ist auch Jason Statham drin. In Killer Elite“, der heute, am 14. Oktober, um 20:15 Uhr auf Tele 5 ausgestrahlt wird, ist das nicht anders. Hier überzeugt aber nicht nur der britische Action-Star durch seine Qualitäten als Hau-Drauf-Kämpfer. Der Film versteht sich auch als atmosphärischer, findiger Thriller voller politischer Verstrebungen.

    ›› "Killer Elite" auf Blu-ray bei Amazon*

    Darum geht es in "Killer Elite"

    Mexiko Ende der 1970er-Jahre: Der Auftragskiller Hunter (Robert De Niro) rettet seinem Musterschüler Danny (Jason Statham) bei einem Angriff auf einen Autokonvoi das Leben. Ein Jahr vergeht daraufhin und Danny hat sich entschlossen, seine blutige Profession nach diesem Schock aufzugeben. Hunter hingegen möchte noch einmal richtig absahnen. Ohne zu wissen, wen er eigentlich umbringen soll, nimmt er von seinem omanischen Auftraggeber sechs Millionen Dollar an

    Als der Profikiller erfährt, dass es sich bei den Zielpersonen um vier ehemalige Mitglieder der berüchtigten militärischen Spezialeinheit SAS handelt, entscheidet er sich dazu, die Flucht zu ergreifen. Er schafft es allerdings nur zum Flughafen, bevor er übermannt wird. Nun liegt es an Danny, aus dem Ruhestand zurückzukehren und den Job zu Ende zu bringen, damit sein Mentor nicht ums Leben kommt. Es beginnt eine gnadenlose Hetzjagd rund um den Globus...

    Handgemachtes Action-Kino mit Anspruch

    Wer eine pausenlose Ballerorgie erwartet, in der Jason Statham seine Gegner zu Kleinholz verarbeitet, der könnte von „Killer Elite“ enttäuscht werden. Zwar gibt es viel Action zu bestaunen, allerdings nimmt sich der Film die Zeit, um aufzeigen, wie Danny seine Vorgehensweise plant und umsetzt. In der offiziellen FILMSTARTS-Kritik, in der „Killer Elite“ 3,5 von 5 Sternen erhielt, wird dies folgendermaßen beschrieben:

    Während der Trailer – nicht ganz ehrlich – ein hochtouriges Actionfeuerwerk verspricht, lässt sich Regisseur McKendry viel Zeit, um die sorgfältigen Vorbereitungen jedes einzelnen Anschlags zu beleuchten. […] Die Actionszenen sind zudem meist kurz und knackig – echte Profis geben anders als die klischeehaften Hollywood-Helden von Michael Bay und Co. eben keinen Schuss mehr ab als notwendig.“

    Neu auf Netflix: Einer der spektakulärsten und brutalsten Kriegsfilme aller Zeiten

    Kurios an „Killer Elite“ ist auch der Umstand, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten beruht und auf den biografischen Bestseller „The Feather Man“ des ehemaligen Geheimdienstlers Ranulph Fiennes zurückgeht. Dabei kommt man aufgrund der spannenden Taktung nicht in Verlegenheit, die Handlung bzw. das Spionagetreiben ernsthaft zu hinterfragen: „Gary McKendry flechtet die undurchsichtigen, bis heute nicht endgültig aufgeklärten politischen Verstrickungen stimmig in sein atmosphärisch dichtes Werk ein.“

    Darüber hinaus ist „Killer Elite“ allein schon wegen seiner famosen Besetzung sehenswert. Neben Jason Statham und Robert De Niro zeigt sich auch Clive Owen als Ex-SAS-Agent-Spike in Bestform und beweist, dass er damals zu Recht in der engeren Auswahl als neuer James Bond stand. Wer also Lust auf handgemachte Action, eine spannende Story und einen guten Cast hat, der wird mit „Killer Elite“ voll und ganz auf seine Kosten kommen.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top