Mein Konto
    TV-Tipp: Heute Abend läuft einer der packendsten Kinofilme 2020 zum ersten Mal im Free-TV
    14.10.2021 um 17:00
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Kino aus aller Welt ist wie reisen, ohne vom Sofa aufzustehen. Fremde Kulturen und neue Sichtweisen – davon kann man nie genug haben.

    Er wurde 2019 mit dem Regiepreis in Cannes ausgezeichnet und ging anschließend sogar für Frankreich ins Oscar-Rennen – am 14. Oktober feiert das elektrisierende Crime-Drama „Die Wütenden – Les Misérables“ nun seine deutsche TV-Premiere auf Servus TV.

    Wild Bunch Germany

    Gut, gegen Bong Joon-hos Meisterwerk „Parasite“ hatte „Die Wütenden – Les Misérables“ bei der 92. Oscarverleihung schlicht keine Chance. Dass der Film aber überhaupt für Frankreich ins Rennen um den Auslands-Oscar ging und am Ende immerhin eine Nominierung raussprang, ist allerdings schon eine Leistung für sich. Immerhin setzte sich Regisseur Ladj Ly mit seinem spannungsgeladenen Milieu-Drama so unter anderem auch gegen den von der Fachpresse gefeierten „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ durch.

    Und auch auf FILMSTARTS belegte der lange Zeit einen Platz in unserer Liste der besten Filme 2020, bis er schließlich doch noch rausflog. Egal. Denn „Die Wütenden“ ist auch so elektrisierendes Spannungskino par excellence, das das Nervenkostüm seines Publikums auf eine harte Probe stellt. Ihr wollt euch davon selbst überzeugen? Dann habt ihr heute Abend die Gelegenheit dazu: „Die Wütenden – Les Misérables“ feiert am 14. Oktober (22.15 Uhr) seine Free-TV-Premiere bei Servus TV. Alle mit Amazon-Prime-Abo, die heute Abend keine Zeit haben, können den Film derzeit außerdem bequem und ohne Zusatzkosten bei Amazon Prime Video schauen:

    ›› "Die Wütenden" bei Amazon Prime Video*

    Das ist "Die Wütenden – Les Misérables"

    Stephane (Damien Bonnard) tritt seinen neuen Posten bei einer Spezialeinheit für Verbrechensbekämpfung in einem von Kriminalität bestimmten Vorort von Paris an – und muss sich vom ersten Tag an nicht nur an die unkonventionellen Methoden seiner neuen Kollegen Chris (Alexis Manenti) und Gwada (Djibril Zonga) gewöhnen, sondern auch die Spannungen zwischen den lokalen Verbrecherbanden in Schach halten.

    Doch dann geht alles ganz schnell. Eine Situation führt zur nächsten, die Emotionen kochen über – und ehe sich die Gesetzeshüter versehen, kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall, der das Trio zum Ziel des gesamten Viertels macht…

    Nervenaufreibend, packend und zum Nachdenken anregend – von uns gibt’s für „Die Wütenden – Les Misérables“ starke 4 von 5 möglichen Sternen und eine klare Empfehlung für alle, die 100 (fast) atemlose Minuten aushalten. 

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Die Wütenden – Les Misérables“

    Unser Fazit: Ladj Lys hochexplosives Polizei-Drama „Die Wütenden - Les Misérables“ ist ein gnadenlos energetischer Film über die komplizierte Beziehung zwischen Staat und abgehängter Gesellschaft in den Pariser Vororten, der stark anfängt und grandios aufhört.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top