Mein Konto
    "Expendables"-Stars machen zum fünften (!) Mal gemeinsame Sache – allerdings ohne Stallone & Co.
    Von Daniel Fabian — 22.10.2021 um 17:25

    Für Fans von Direct-to-Video-Action-Reißern sind Scott Adkins und Dolph Lundgren ein generationsübergreifendes Dream Team – das für „Section Eight“ nun bereits zum fünften Mal gemeinsam vor die Kamera tritt. Und zwar buchstäblich.

    Lionsgate

    Da haben sich zwei (wieder-)gefunden: Nachdem sie zwischen 2012 und 2013 gleich dreimal gemeinsam vor der Kamera standen, kreuzen sich die Wege von Martial-Arts-Ass Scott Adkins und „Rocky IV“-Tyrann Dolph Lundgren nun wieder regelmäßig. Die beiden haben gerade erst den Action-Thriller „Castle Falls“ gedreht, da steht auch schon ihre nächste Zusammenarbeit an: „Section Eight“.

    Wie der Hollywood Reporter jetzt berichtet, bekommen es die beiden in ihrem dann bereits fünften gemeinsamen Film mit „True Blood“-Star Ryan Kwanten zu tun. Die Regie übernimmt der für Direct-to-Video-Reißer wie „Paydirt - Dreckige Beute“ und „L.A. Outlaws - Die Gesetzlosen“ bekannte Christian Sesma.

    Im Zentrum von „Section Eight“ steht ein ehemaliger Soldat, der den Mord an seiner Familie rächt und schließlich von einer zwielichtigen Geheimorganisation der Regierung rekrutiert wird. Ersten Informationen zufolge sollen Lundgren und Adkins darin gemeinsame Sache machen – und das macht irgendwie ja auch total Sinn. Wenn die beiden hinter der Kamera schon ein gutes Team sind, warum nicht auch davor?

    Scott Adkins und Dolph Lundgren – ein eingespieltes Team

    Lundgren ist fixer Bestandteil der „Expendables“-Reihe, in der sich auch Adkins schon kurz blicken ließ (in Teil 2). Während Franchise-Schöpfer Sylvester Stallone mit seiner Stammbesetzung derzeit auch schon an „The Expendables 4“ arbeitet, ziehen die beiden ihr Ding auch abseits der Action-Haudegen-Saga durch. Doch auch darüber hinaus haben die beiden momentan allerhand zu tun.

    Erste Bilder: Megan Fox, Jason Statham und Sylvester Stallone in "The Expendables 4"

    Adkins etwa kehrt demnächst in „Accident Man 2“ zurück und wird darin wohl wieder mal das ein oder andere Attentat wie einen Unfall aussehen lassen. Besonders gespannt darf man außerdem auf seinen Auftritt in „John Wick 4“ sein, wenn er es an der Seite von Keanu Reeves und Donnie Yen krachen lässt.

    Und auch Lundgren ist schwerbeschäftigt: Nach der tierischen Weihnachtskomödie „Pups Alone“ und der Animations-Fortsetzung „Minions 2: Auf der Suche nach dem Mini-Boss“ steht jetzt nicht nur „The Expendables 4“ an, sondern auch die Dreharbeiten am Comic-Blockbuster „Aquaman 2“, in dem er als König Nereus zurückkehren wird.

    Das "John Wick"-Universum mit Keanu Reeves wächst weiter: Mel Gibson und weitere Darsteller für Prequel verkündet
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top