Mein Konto
    In 2 Tagen gehen Bruce Willis & Megan Fox auf Serienkiller-Jagd: Deutscher Trailer zu "Midnight In The Switchgrass"
    27.10.2021 um 14:00
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Berührt und fasziniert zu werden, aber auch etwas über sich selbst lernen – das bedeutete Kino schon immer für Daniel. Darum machte der einstige Sozialarbeiter am Ende seine Leidenschaft auch zum Beruf.

    Nachdem es „Transformers“-Star Megan Fox einige Jahre etwas ruhiger anging, dreht die 35-Jährige aktuell einen Film nach dem anderen. Gut eine Woche nach Netflix’ „Night Teeth“ folgt am Freitag schon „Midnight In The Switchgrass“ mit Bruce Willis.

    Gut zehn Jahre nach ihrem großen Durchbruch mit Michael Bays Robo-Alien-Spektakel „Transformers“ nahm sich Schauspielerin Megan Fox eine mehrjährige Auszeit, um sich voll und ganz auf ihre Familie zu konzentrieren – die sie 2019 ganz offiziell für beendet erklärte. Seitdem steht die 35-Jährige praktisch pausenlos vor der Kamera.

    Auf so unterschiedliche Filme wie das koreanische Kriegs-Action-Drama „Bataillon der Verdammten“ und den irgendwo zwischen Söldner-Action und Tier-Horror angesiedelten FSK-18-Reißer „Rogue Hunter“  sowie dem erst letzte Woche exklusiv bei Netflix erschienenen Vampirfilm „Night Teeth“ folgt mit „Midnight In The Switchgrass - Auf der Spur des Killers“ nun bereits ihr nächster Film.

    Als Video-on-Demand gibt es den Action-Thriller sogar schon, auf DVD und Blu-ray erscheint „Midnight In The Switchgrass“ nun am 29. Oktober 2021. Aber nicht nur Fans von Fox sollten den Serienkiller-Thriller auf ihrem Zettel haben, sondern auch all jene, die Bruce Willis auch seine größten Gurken verzeihen. Die Actionfilm-Legende gibt darin nämlich Fox’ Ermittler-Partner.

    ›› "Midnight In The Switchgrass" bei Amazon*
    ›› "Midnight In The Switchgrass" bei Amazon Prime Video*

    Eine richtige Empfehlung können wir – wie für so viele Willis-Reißer aus der jüngeren Vergangenheit – aber leider nicht abgeben. Während das Ganze inhaltlich zumindest ansatzweise nach Spannungskino klingt, das in die Richtung von Meisterwerk „Zodiac - Die Spur des Killers“ oder „Sieben“ gehen könnte, reiht sich der Film am Ende leider nahtlos in die lange Riege lustloser Direct-to-Video-Premieren von Bruce Willis ein. In der FILMSTARTS-Kritik zu „Midnight In The Switchgrass“ gibt es für den hölzernen, wenig kreativen und psychologisch oberflächlichen Thriller so gerade einmal 1,5 von 5 möglichen Sternen.

    Darum geht’s in "Midnight In The Switchgrass"

    Basierend auf der wahren Geschichte von Robert Rhoades, der eigenen Angaben zufolge zwischen 1975 und 1990 mehr als 50 Frauen entführte, vergewaltigte und schließlich tötete, nahm sich Regisseur Randall Emmett bei seinem Erstlingswerk so manche Freiheiten – und verlagert so etwa die Handlung von Texas nach Florida.

    Erste Bilder: Megan Fox, Jason Statham und Sylvester Stallone in "The Expendables 4"

    Dort ermittelt Detective Byron (Emile Hirsch) gerade in einer Mordserie, als sich die FBI-Agenten Karl Helter (Bruce Willis) und Rebecca Lombardi (Megan Fox) einschalten. Gewillt, den Mörder um jeden Preis dingfest zu machen, beschließt das Trio, gemeinsame Sache zu machen. Der Plan: Lombardi soll den Lockvogel spielen und den Täter so in die Falle locken – doch dem gelingt es tatsächlich, die Gesetzeshüterin zu entführen…

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top