Mein Konto
    Casting-Hammer bei "The Expendables 4": "The Raid"-Star wird Gegenspieler von Sylvester Stallone & Co.
    27.10.2021 um 09:15
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Aufgewachsen mit den Filmen von Jackie Chan, geht bis heute kaum ein Kampfsport-Reißer an ihm vorbei – ob aus Hongkong, Indonesien oder England.

    Sly hat mal wieder ein echtes Ass aus dem Ärmel geschüttelt – und den Ensemble-Cast seines vierten „Expendables“-Film um einen weiteren großen Namen erweitert: Martial-Arts-Superstar Iko Uwais („The Raid“) wird in Teil 4 den Bösewicht geben.

    Lionsgate

    Man mag ja von den „Expendables“-Filmen halten, was man will. Wenn man Franchise-Initiator Sylvester Stallone aber eines nicht vorwerfen kann, dann ist das ein Mangel an namhaften Stars. Seit 2010 versammelt er so regelmäßig allerhand Größen des Actionkinos vor der Kamera – und holt Film für Film auch immer wieder neue Gesichter an Bord. Und auf eines im kommenden vierten Teil freuen wir uns nun ganz besonders: Denn Iko Uwais wird in „The Expendables 4“ den Widersacher der legendären Söldnertruppe geben. Das berichtet nun Deadline.

    Uwais soll demzufolge einen ehemaligen Militäroffizier spielen, der mittlerweile zum Waffenhändler mitsamt eigener Privatarmee aufgestiegen ist – und es nun mit Barney Ross (Sylvester Stallone) und seinem Killerkommando zu tun bekommt.

    Das ist Iko Uwais

    Nachdem er für Gareth Evans „Merantau“ erstmals vor der Kamera stand, feierte Uwais auch seinen großen Durchbruch unter der Regie des britischen Action-Könners – mit dem hammerharten Martial-Arts-Kracher „The Raid“ und der nicht minder spektakulären Fortsetzung „The Raid 2“. Seitdem war er nicht nur Teil weiterer indonesischer Genre-Kracher wie „The Night Comes For Us“ oder „Headshot“, sondern schaffte längst auch den Sprung nach Übersee. Heute weiß man das Talent des 38-Jährigen auch in Hollywood zu schätzen.

    Merantau Films
    Iko Uwais in „The Raid 2“

    Nachdem er in „Star Wars - Das Erwachen der Macht“ noch in einer Mini-Rolle verheizt wurde, durfte er mittlerweile auch an der Seite von Mark Wahlberg („Mile 22“), Dave Bautista („Stuber - 5 Sterne Undercover“) und Frank Grillo („Beyond Skyline“) ran. Zuletzt war er im Martial-Arts-Blockbuster „Snake Eyes: G.I. Joe Origins“ im Kino zu sehen – und auch Netflix setzt inzwischen auf das Kampfsport-Ass. Die übernatürliche Kampfsport-Serie „Wu Assassins“ punktet erwartungsgemäß vor allem mit spektakulären Action-Choreographien – und soll demnächst mit „Wu Assassins: Fistful Of Vengeance“ fortgesetzt werden.

    Die weiteren Stars in "The Expendables 4"

    Während noch nicht allzu viele Details über den Inhalt von „The Expendables 4“ bekannt sind, wächst das Ensemble des vierten Kapitels um die Kult-Söldner also unaufhörlich weiter. Ebenfalls neu mit von der Partie sind unter anderem „Transformers“-Star Megan Fox, „Bad Boys 3“-Bösewicht Jacob Scipio sowie der ebenfalls kampfsporterprobte Tony Jaa („Ong-Bak“), Rapper Curtis „50 Cent“ Jackson und Andy Garcia. Wieder mit von der Partie sind neben Stallone zudem Jason Statham als Lee Christmas, Dolph Lundgren als Gunner Jensen und Randy Couture als Toll Road.

    Nach "The Expendables 4" ist Schluss: Sylvester Stallone mit emotionaler Botschaft an seine Fans

    Die Inszenierung übernimmt übrigens der ehemalige Stuntman und „Act Of Valor“- sowie „Need For Speed“-Regisseur Scott Waugh. Wann „The Expendables 4“ erscheint, ist noch nich bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top