Mein Konto
    "The Expendables 4": Neue Set-Bilder zeigen den Bösewicht des Action-Krachers – der Jason Statham ordentlich verkloppt
    10.11.2021 um 11:00
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Weil Hayao Miyazaki ihn träumen lässt, Sergio Leone ihm den Schweiß auf die Stirn treibt und Stanley Kubrick seinen Grips fordert: Dafür liebt Benjamin das Kino!

    Mit „The Expendables 4“ versammelt Sylvester Stallone mal wieder die Crème de la Crème des Action-Kinos. Neu mit dabei: „The Raid“-Star Iko Uwais als Bösewicht, der seinen Kollegen Jason Statham auf neuen Set-Bildern voll in die Mangel nimmt.

    Fox Deutschland

    Sieben Jahre ist es nun her, dass sich die Söldner-Truppe von Commander Barney Ross (Sylvester Stallone) zuletzt auf eine waghalsige Mission begab. Mit „The Expendables 4“ befindet sich jetzt aber nach langer Zeit endlich wieder ein neuer Teil der Action-Reihe in Produktion. Wann genau der Film letztlich in den Kinos landen wird, ist zwar noch nicht bekannt, doch dafür dürfen sich Fans des Mega-Actionstar-Ensembles schon jetzt auf einen besonders hochkarätigen Neuzugang freuen: Iko Uwais.

    ›› Frühe Black Friday Angebote bei Amazon*

    Das aus den unter Genre-Fans regelrecht verehrten „The Raid“-Filmen bekannte Martial-Arts-Talent spielt den Bösewicht – und dass der indonesische Schauspieler wieder einmal ordentlich austeilen wird, zeigen jetzt neue Fotos vom Set. Diese hat Jason Statham, einer der Stars des Films, nun auf Instagram geteilt. Zu sehen ist eine harte Auseinandersetzung zwischen seiner Figur Lee Christmas und dem Schurken, einem Ex-Militäroffizier, der ins Waffenhändler-Business eingestiegen ist:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Jason Statham (@jasonstatham)

    So wie es aussieht, ist Uwais' Figur im Nahkampf überlegen. So hat er seinen Widersacher auf einem der Bilder fest im Schwitzkasten. Statham selbst hat die Tracht Prügel trotzdem genossen. In der dazugehörigen Bildunterschrift hat er nur Lob für seinen Kollegen übrig:

    „Es ist eine echte Ehre, ein bisschen Leinwandzeit mit dem unglaublich talentierten Iko Uwais zu verbringen. Ein wahrer Meister seines Fachs und ein blitzschnelles Kraftbündel mit Fähigkeiten, für die man ein ganzes Leben braucht, um sie zu erreichen. Riesigen Respekt für alles, was du tust, Bruder.“

    Mehr Statham, weniger Stallone

    Zur Handlung von „The Expendables 4“ ist noch nicht viel bekannt. Doch Sylvester Stallone wird im neuesten Teil der Reihe vermutlich etwas mehr in den Hintergrund treten, um Jason Statham ins Rampenlicht zu rücken. Ursprünglich wurde ja kein vierter Teil, sondern ein Spin-off mit dem Arbeitstitel „Christmas Story“ angekündigt, was natürlich auf den Namen von Stathams Figur Lee Christmas anspielte. Wahrscheinlich handelt es sich bei „Christmas Story“ und „The Expendables 4“ am Ende aber um ein und denselben Film. Stallone selbst ist mit den Dreharbeiten bereits durch und hat auch schon seinen „Expendables“-Ruhestand bekanntgegeben:

    Nach "The Expendables 4" ist Schluss: Sylvester Stallone mit emotionaler Botschaft an seine Fans

    In derselben Ankündigung gab Stallone außerdem bekannt, dass er „den Staffelstab in die fähigen Hände von Jason [Statham]“ weitergebe. Sollte es in Zukunft also noch weitere „Expendables“-Filme geben, ist es gut möglich, dass dann der „Fast & Furious“- und „Transporter“-Star die Hauptrolle übernimmt. Möglicherweise wird die Reihe aber auch gar nicht weiter im Kino fortgesetzt, sondern im TV. Denn die verantwortliche Produktionsfirma möchte mit ihren bekannten Marken jetzt auch ins Serien-Geschäft einsteigen:

    "Rambo", "Expendables" und noch mehr Action-Kracher sollen zu TV-Serien werden

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top