Mein Konto
    Heute im Fernsehen: Diesen Dwayne-Johnson-Megahit ließ Marvel-Star Tom Holland für "Spider-Man" sausen
    02.12.2021 um 13:00
    Daniel Fabian
    Daniel Fabian
    -Redakteur
    Berührt und fasziniert zu werden, aber auch etwas über sich selbst lernen – das bedeutete Kino schon immer für Daniel. Darum machte der einstige Sozialarbeiter am Ende seine Leidenschaft auch zum Beruf.

    Am heutigen Donnerstag läuft einer der erfolgreichsten Dwayne-Johnson-Filme überhaupt: „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ (ab 20.15 Uhr auf Vox). Was viele gar nicht wissen? Beinahe hätten wir darin auch MCU-Spider-Man Tom Holland zu sehen bekommen.

    2017 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / 2017 Sony Pictures Releasing GmbH

    Mit „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ glückte Dwayne Johnson & Co. nicht nur das unterhaltsame Revival eines Kultfilms (mit neuem Dreh), sondern auch einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 2017 – der obendrein auch gleich ein ganzes Franchise lostrat. Nicht Teil dieser Erfolgsgeschichte ist Marvel-Star Tom Holland, der ursprünglich allerdings fest für die Abenteuer-Saga eingeplant war.

    Auch wenn ihr den Marvel-Star in „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ am heutigen 2. Dezember ab 20.15 Uhr auf Vox nicht zu sehen kriegt, lohnt es sich für Johnson-Fans, Fantasy-Enthusiasten und Freunde von klassischem Abenteuerkino aber durchaus einzuschalten. Von uns gab's in der FILMSTARTS-Kritik für das nostalgisch angehauchte Spektakel solide 3 von 5 Sternen. Dass Holland übrigens doch nicht mit dabei ist, dürfte der 25-Jährige in Anbetracht seiner seitdem steil bergauf verlaufenden Karriere wenig jucken – am Ende lag es ohnehin nicht an den „Jumanji“-Machern, sondern an dem MCU-Star, dass nach Ersatz gesucht werden musste, nachdem er bereits gecastet war.

    Darum ist Tom Holland nicht in "Jumanji" dabei

    Holland war bereits Teil der Besetzung, als er dem Fantasy-Abenteuer doch noch eine Abfuhr erteilte. Der Grund: Die Dreharbeiten des Films überschnitten sich mit Hollands Drehplan für „Spider-Man: Homecoming“. Dass die Entscheidung letztlich zu Gunsten seines ersten langen Solo-Auftritts als freundliche Spinne von Nebenan ausfiel, dürfte kaum jemanden überraschen. Vor allem auch, weil seine „Jumanji“-Rolle auch noch verhältnismäßig klein ausgefallen wäre.

    Der Marvel-Star sollte den vor vielen Jahren in dem Videospiel stecken gebliebenen McDonough spielen. Am Ende ging die Rolle dann an Nick Jonas, die er 2019 dann auch in „Jumanji: The Next Level“ verkörperte. Übrigens: Für die dieses Jahr nach zahlreichen Verschiebungen endlich erschienene Sci-Fi-Dystopie „Chaos Walking“ standen Holland und Jonas dann sogar gemeinsam vor der Kamera.

    Das ist "Jumanji: Willkommen im Dschungel"

    Während es im ersten „Jumanji“ von 1995 noch ein Brettspiel war, das zum Leben erweckt wurde und so allerhand Chaos in der realen Welt anrichtete, ist es zwei Jahrzehnte später ein Videospiel, das eine Brücke zur Realität schlägt.

    Eigentlich sollten der bescheidene Spencer (Alex Wolff), der Footballspieler Anthony (Ser'Darius Blain), die Einzelgängerin Martha (Morgan Turner) und die stets gut gestylte Bethany (Madison Iseman) bloß nachsitzen und dabei die Rumpelkammer ihrer Schule auf Vordermann bringen. Doch dann entdecken die Teenies eine geheimnisvolle Spielekonsole, die sie natürlich sofort ausprobieren wollen. Und ehe sie sich versehen, kämpfen sie in einer geheimnisvoll-mystischen Welt um Leben und Tod.

    Mit dabei als Videospiel-Avatare der Kids sind Dwayne Johnson als breitschultriger Abenteurer, dem kein Wagnis zu groß ist, Kevin Hart als Khakihosen-Zoologe, Karen Gillan als toughe Amazone und Jack Black als launischer Kartograph. Und die stürzen sich demnächst auch schon in ihr nächstes Abenteuer: „Jumanji 4“ (wenn man das Original mit Robin Williams mitzählt) befindet sich bereits in Arbeit.

    Wenn ihr diesen und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, auf gar keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top