Mein Konto
    Neu auf Amazon Prime: Ein Gangster-Thriller vom "Joker"-Macher und ein Meisterwerk mit Marvel-Star
    08.12.2021 um 09:40
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Mit der „Hangover“-Trilogie und „Joker“ konnte Todd Phillips die Kinokassen gewaltig klingeln lassen. Etwas unter dem Radar fliegt dabei sein bissiger Gangster-Thriller „War Dogs“ mit Jonah Hill, der im Amazon-Prime-Video-Abo gestreamt werden kann.

    Warner Bros. / Amazon Prime Video

    Mit „Joker“ ist Todd Phillips eine der größten Box-Office-Überraschungen der vergangenen Jahre gelungen: Über eine Milliarde US-Dollar konnte die Comic-Verfilmung weltweit einspielen – und mischte darüber hinaus sogar bei der Oscarverleihung 2020 mit. Kein Wunder, dass der vorherige „Road Trip“- und „Hangover“-Macher nun zu den heißesten Eisen der Branche gehört.

    Zwischen all den Erfolgen, die Todd Phillips über die Jahre einfahren konnte, ging der Gangster-Thriller „War Dogs“, den Amazon-Prime-Kund*innen jetzt ohne Zusatzkosten streamen können, ein wenig unter. Zu Unrecht, denn die auf wahren Begebenheiten basierende Satire ist nicht nur großartig besetzt, sondern gerade für Fans von Filmen wie „Lord Of War“ mit Nicolas Cage unbedingt sehenswert.

    ›› "War Dogs" bei Amazon Prime Video*

    Darum geht es in "War Dogs"

    2005 lebt David (Miles Teller) in Miami und hat mit Anfang 20 schon unzählige Bruchlandungen als Unternehmer hingelegt. Nun arbeitet er als Masseur, was ihm irgendwie dabei helfen soll, seine zükunftige Familie über Wasser zu halten, denn seine Freundin Iz (Ana de Armas) ist schwanger. Dann steht Davids alter Schulkamerad Efraim (Jonah Hill) plötzlich auf der Matte, der mit seiner Firma Waffen im Internet verkauft.

    Interessant für David ist dabei vor allem die Information, dass die US-Regierung begonnen hat, Rüstungsaufträge für Kriege jetzt auch im Netz auszuschreiben, wodurch es kleineren Anbietern ermöglicht wird, am lukrativen Geschäft teilzuhaben. Efraim holt David ins Boot, obwohl dieser zunächst Gewissenbisse hat. Doch der Erfolg und das schnelle Geld überzeugen den jungen Mann in Windeseile...

    Die gelungene Gangster-Satire ist aber nicht der einzige empfehlenswerte Film, den es neu im Abo von Amazon Prime Video gibt.

    Ein echtes Indie-Meisterwerk

    Die Tragikomödie „The Farewell“, die nun ebenfalls in der Prime-Flatrate ohne Aufpreis abgerufen werden kann, schlägt jedoch ganz andere Töne an. „Shang-Chi“-Star Awkwafina brilliert hier in einem der bewegendsten, schönsten und bestaussehendsten Filme der vergangenen Jahre. Mehr über „The Farewell“ erfahrt ihr auch in unserer offiziellen 4,5-Sterne-Kritik.

    Die erfolglos als Schriftstellerin in New York lebende chinesischstämmige Amerikanerin Billi Wang (Awkwafina) erfährt von ihren Eltern, dass bei ihrer geliebten Großmutter Nai Nai (Zhao Shuzhen) Lungenkrebs im Endstadium diagnostiziert wurde. Ihr bleiben nur noch wenige Monate zu leben. Die am Boden zerstörte Billi beschließt darauf kurzerhand, ihre Oma im Reich der Mitte zu besuchen und ihr die letzten Tage so angenehm wie möglich zu gestalten.

    ›› "The Farewell" bei Amazon Prime Video*

    Billis Familie versucht derweil, Nai Nai vor der schmerzlichen Wahrheit zu schützen und erzählt ihr, dass die Befunde für ihr Alter eigentlich ganz gut aussehen. Rasch wird die (vermeintliche) Hochzeit einer japanischen Cousine genutzt, um die über die ganze Welt verstreute Familie für Nai Nai noch einmal zusammenzubringen. Doch als die Verwandschaft aufeinander trifft, bringen nicht zuletzt die Unterschiede zwischen der westlichen und östlichen Wertevorstellung die Lüge schnell ins Wanken...

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top