Mein Konto
    "Sisi" auf RTL+: Viel mehr als nur das Serien-Event des Jahres [Anzeige]
    12.12.2021 um 09:00
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Die bewegende Geschichte der österreichischen Kaiserin Sisi ist für viele fester Bestandteil der Weihnachtszeit. In diesem Jahr erstrahlt die Monarchin auf RTL+ in ganz neuem Gewand – und dabei gibt es sogar viel mehr als nur das Serien-Event „Sisi“.

    © RTL / Story House Pictures / René Arnold

    Es ist eine neue Interpretation der ikonischen Kaiserin, die RTL+ ab dem heutigen 12. Dezember 2021 mit „Sisi“ zeigt: In der sechsteiligen Event-Serie, die an preisgekrönte Erzählungen wie „Game Of Thrones“ und „Bridgerton“ erinnert, spielt Schauspiel-Neuentdeckung Dominique Devenport die so selbstbewusste wie eigenständige junge Frau, die sich von einer bayerischen Herzogin zur modernen Kaiserin Österreichs entwickelt.

    Passend zur Veröffentlichung von allen sechs Episoden der ersten Staffel „Sisi“ gibt es übrigens gerade ein zeitlich limitiertes Weihnachtsangebot zum Start von RTL+. Nur bis 31. Dezember 2021 könnt ihr euch jetzt drei Monate RTL+ Premium zum Vorteilspreis sichern und dabei 50% sparen. Das Angebot gilt dabei nicht nur für Neukunden, sondern auch wenn ihr bereits ein Abo habt.

    » RTL+ Weihnachtsaktion: Spare 50% für 3 Monate RTL+ Premium

    "SISI": EINE LEGENDÄRE GESCHICHTE IN NEUEM GEWAND

    Auch in „Sisi“ beginnt alles damit, dass die junge bayerische Herzogin ihre Schwester Nene (Pauline Rénevier) und Mutter Ludovika (Julia Stemberger) nur sehr widerwillig an den österreichischen Hof begleitet.

    Dort soll eigentlich Nene zur Verlobten des Kaisers Franz Joseph I. (Jannik Schümann) werden, doch als Sisi (übrigens historisch korrekt mit nur einem „S“) den Regenten sieht, verliebt sie sich in ihn – und er nach einer dramatischen, lebensgefährlichen Auseinandersetzung mit Rebellen im Wald auch in sie. Doch das missfällt Franz' Mutter Sophie (Désirée Nosbusch) – und auch Franz will zuerst an der Verlobung mit Nene festhalten, glaubt er doch, dass ein Fluch seine große Liebe ins Unglück stürzen wird.

    © RTL / Story House Pictures / Louis-Zeno Kuhn
    Im Wald kommen sich Sisi und Franz das erste Mal näher...

    Schon der Auftakt macht deutlich, dass sich die neue Serie von den bisherigen Darstellungen der Figur abhebt: Wenn wir Sisi das erste Mal sehen, befriedigt sie sich gerade selbst. Sie ist eine junge Frau, die sich nimmt, was sie will – was natürlich bald mit den Zwängen kollidiert, die ihre neue Rolle am kaiserlichen Hof mit sich bringen werden.

    Auch Franz zeigen Regisseur Sven Bohse und Showrunner Andreas Gutzeit in einer modernen Interpretation. Der von dem deutschen Schauspielstar Jannik Schümann („Dem Horizont so nah“) verkörperte Kaiser zeigt nicht nur in einer Actionszene im Wald, dass er selbst austeilen kann, sondern lässt auch sehr düstere und gefährliche Seiten aufblitzen – vor allem bei der gnadenlosen Hinrichtung von ungarischen Rebellen.

    NOCH VIEL MEHR SISI: PODCAST, BÜCHER, KLASSIKER!

    Die sechs Episoden „Sisi“ auf RTL+ sind übrigens noch längst nicht alles, worauf sich Fans freuen können – und damit meinen wir nicht, dass eine zweite Staffel bereits in Auftrag gegeben wurde. Denn die neue Serie wird von zahlreichen weiteren Veröffentlichungen begleitet:

    So startet am 20. Dezember 2021 exklusiv bei AUDIO NOW der Podcast „Sisi – Ihrer Zeit voraus“, der Kaiserin Elisabeth noch weiter beleuchtet. Produziert wird er von Audio Alliance, die für AUDIO NOW zuletzt schon das mit dem Deutschen Podcast Preis ausgezeichnete Format „11 Leben“ umsetzten.

    Auch hier sollen die Episoden eine Mischung aus Gesprächen, O-Tönen und Reportagen geben, für welche Podcaster Tim Pommerenke extra nach Wien und Ungarn gereist ist, um mit Expert*innen und sogar einem Ermittler über Sisi zu reden.

    © RTL / Story House Pictures / Louis-Zeno Kuhn
    Mehr über das beeindruckende Leben von Sisi liefert unter anderem auch ein Podcast.

    Von den „Sisi“-Verantwortlichen selbst erscheint zudem zeitgleich zum Serienstart der Roman „Sisi: Das dunkle Versprechen“. Elena Hell und Robert Krause, die auch die Drehbücher schrieben, geben hier noch tiefer Einblick in die Gedankenwelt ihrer faszinierenden Protagonistin. Auch hier ist eine Fortsetzung schon beschlossen: Ein zweiter Band mit dem Titel „Sisi: Verlangen und Verrat“ soll im Frühjahr 2022 erscheinen.

    Und wer nach „Sisi“ Lust auf die Klassiker mit Romy Schneider hat, wird ebenfalls auf RTL+ fündig: Schon seit wenigen Tagen stehen dort „Sissi“, „Sissi – Die junge Kaiserin“ und „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“ zum Streamen für euch bereit.

    Und als Bonus gibt es obendrauf auch noch das bereits ein Jahr vor der „Sissi“-Trilogie entstandene Historien-Romantik-Drama „Mädchenjahre einer Königin“. Mit Romy Schneider in der Hauptrolle und vielen anderen bekannten Gesichtern aus der späteren Trilogie erzählt hier „Sissi“-Regisseur Ernst Marischka von einer weiteren Monarchin: der jungen britischen Königin Viktoria.

    Ihr seht also: Dank RTL+ wird dieses Weihnachten jegliche Sehnsucht nach Sisi gestillt – und zwar mit noch viel mehr als dem Serien-Event des Jahres.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top