Mein Konto
    Kommt nach "Die Ringe der Macht" ins Kino: Erstes Bild & Starttermin für neuen "Der Herr der Ringe"-Film
    15.02.2022 um 09:24
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Von „Der Herr der Ringe“ über „Game Of Thrones“ bis „Dune“ ist Julius ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan. Aktuell liest er die „Das Rad der Zeit“-Reihe.

    „The Lord Of The Rings: The War Of The Rohirrim“ (auf Deutsch wahrscheinlich „Der Herr der Ringe: Der Krieg der Rohirrim“) erzählt die Vorgeschichte zu „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“. Nun gibt es den US-Starttermin und ein erstes Konzeptbild.

    Warner

    Für „Der Herr der Ringe“-Fans ist es eine glückliche Zeit: Nicht nur steht 2022 der Start der Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ auf Amazon Prime Video an, es gibt auch wieder einen Mittelerde-Kinofilm, auf den man sich freuen kann: „The Lord Of The Rings: The War Of The Rohirrim“ ist ein Anime, in dem es wenig überraschend um die aus den Peter-Jackson-Filmen bekannten Reiter aus Rohan gehen wird.

    Nun hat Studio Warner den US-Starttermin für „The War Of The Rohirrim“ bekannt gegeben: Am 12. April 2024 ist es so weit.

    Für Deutschland gibt es bislang weder einen offiziellen Titel (wahrscheinlich wird es „Der Herr der Ringe: Der Krieg der Rohirrim“) noch einen Starttermin. Allerdings hat Warner einen „Untitled Newline Event Film“ für den 11. April 2024 eingeplant – das dürfte der neue „Der Herr der Ringe“-Film sein (New Line Cinema gehört zu Warner und hat auch schon die „Der Herr der Ringe“- und „Der Hobbit“-Filme co-produziert).

    Das ist "The War Of The Rohirrim"

    Die Handlung von „The Lord Of The Rings: The War Of The Rohirrim“ ist etwa 200 Jahre vor „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ angesiedelt und dreht sich um Helm Hammerhand, den damaligen König von Rohan. Außerdem soll es auch um die Erbauung von Helms Klamm gehen, die Festung, die in „Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme“ im Mittelpunkt einer gewaltigen Belagerung steht.

    Schon der Name „Helms Klamm“ verrät ja, dass die Festung nach König Helm benannt ist, erbaut wurde sie aber eigentlich schon lange vorher. Außerdem sehen (und hören!) wir in „Die Zwei Türme“ das Horn von Helm Hammerhand, in das Gimli hineinbläßt.

    Das erste Bild zu „The War Of The Rohirrim“, das das US-Branchenmagazin Variety exklusiv veröffentlicht hat, ist zwar nur ein Konzeptbild, zeigt aber trotzdem, dass man sich optisch ziemlich nah an den „Der Herr der Ringe“-Filmen orientieren wird. Darauf sehen wir unter anderem einen der Mûmakil, der riesigen Elefanten-artigen Kreaturen, auf denen die Krieger aus Harad in den „Der Herr der Ringe“-Filmen in die Schlacht reiten.

    Offenbar muss es Helm also auch mit den Haradrim aufnehmen. Seine Hauptwidersacher in der Vorlage von J.R.R. Tolkien waren allerdings die Dunländer, die ursprünglich auf dem Gebiet von Rohan lebten und immer wieder mit den Rohirrim aneinandergerieten. Auch die Dunländer waren in den „Der Herr der Ringe“-Filmen bereits zu sehen, dort werden sie von Zauberer Saruman rekrutiert, um Rohan zu verwüsten.

    Bis wir das alles im Kino erleben, dauert es aber noch. Immerhin: „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ startet schon am 2. September 2022 auf Amazon Prime Video.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top