Mein Konto
    Auf den Spuren von "Game Of Thrones" & "Herr der Ringe": Fantasy-Hit "Outlander" bekommt eine Prequel-Serie
    28.02.2022 um 10:15
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Benjamin liebt Serien, denen der Spagat zwischen Humor und Drama perfekt gelingt. Zu seinen Favoriten zählen „Fargo“, „Scrubs“ und „Bojack Horseman“.

    „Outlander“ zählt zu den aktuell beliebtesten Fantasy-Serien, läuft hierzulande u. a. im Netflix-Abo und wurde bereits vor Ausstrahlung der 6. Season um eine Staffel 7 verlängert. Doch das ist nicht alles: Auch eine Prequel-Serie ist in Arbeit.

    Starz

    Wenn eine Fantasy-Saga erfolgreich läuft, warum dann nicht einfach eine Prequel-Serie produzieren? Das scheint sich HBO beim „Game Of Thrones“-Spin-off „House Of The Dragon“ ebenso gedacht zu haben wie Amazon bei seinem Mega-Projekt „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“. Mit „Outlander“ bekommt nun ein weiterer Fantasy-Hit eine Prequel-Serie, wie Variety berichtet.

    Das mit Fantasy- und Sci-Fi-Elementen angereicherte Historiendrama rund um die zeitreisende Krankenschwester Claire (Caitriona Balfe), die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg durch ein magisches Portal ins Schottland des 18. Jahrhunderts transportiert wird, ist zwar bei Weitem nicht so populär wie die oben genannten Mega-Franchises. Doch auch „Outlander“ basiert auf einer beliebten Romanreihe und hat eine große, treue Fangemeinde, die dafür gesorgt hat, dass der Original-Sender Starz bereits vor der Ausstrahlung von Staffel 6 eine siebte Season ankündigte.

    Details zum "Outlander"-Prequel

    Matthew B. Roberts, der aktuell auch als Showrunner für die Hauptserie tätig ist, wird die Skripte für die noch unbetitelte Prequel-Serie schreiben und darüber hinaus als ausführender Produzent daran beteiligt sein. Zur Handlung gibt es vorerst keine Infos von Variety. Denkbar wäre es, dass sich das neue Projekt an der Prequel-Novelle „Virgins“ orientiert, die „Outlander“-Autorin Diana Gabaldon 2013 geschrieben hat und in der es um die jungen Jahre der männlichen Hauptfigur Jamie Fraser (Sam Heughan) geht.

    Außerdem kündigte Gabaldon erst kürzlich in einem Facebook-Post an, an einem Prequel-Roman zu arbeiten, bei dem die Eltern von Jamie, also Ellen MacKenzie und Brian Fraser, im Mittelpunkt stehen werden. Vielleicht hängt die Prequel-Serie also auch damit zusammen?

    "Outlander" Staffel 6 steht kurz bevor

    Aktuell sind Staffel 1-5 von „Outlander“ im Netflix-Abo verfügbar. Außerdem gibt es die Serie bei den üblichen VoD-Anbietern zum Kaufen:

    ›› "Outlander" bei Amazon Prime Video*

    Staffel 6 startet am 6. März 2022 in den USA auf dem Sender Starz. Zuvor wurden die neuen Folgen hierzulande immer relativ zeitgleich auf dem Bezahlsender RTL Passion ausgestrahlt. Doch damit ist ab der sechsten Staffel Schluss.

    Deutsche Fans müssen also entweder zur VoD-Variante greifen – auf Amazon Prime und Co. sind die neuen Folgen hierzulande ab 8. März als Kauf-VoD vefügbar – oder aber auf die Free-TV- oder Netflix-Premiere warten. Ob und wann es überhaupt dazu kommt, ist derzeit aber schwer vorherzusagen. Wenn ihr euch dafür interessiert, haben wir die aktuelle „Outlander“-Lage in folgendem Artikel zusammengefasst:

    "Outlander" nicht mehr zuerst im TV: Streaming-Premiere für Staffel 6

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top