Mein Konto
    Der erfolgreichste Horrorfilm aller Zeiten wird fortgesetzt: "ES"-Prequel über Pennywise kommt
    30.03.2022 um 09:10
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius hat beim Jobben in einer Videothek so ziemlich jeden Horrorfilm gesehen, den es dort gab, und dabei einige Perlen entdeckt – von "Splinter" über "Triangle" bis "Fragiles".

    Tolle Nachrichten für alle Fans von Stephen King im Allgemeinen und Pennywise im Besonderen: „ES“- und „ES: Kapitel 2“-Regisseur Andy Muschietti arbeitet an einer Vorgeschichte über die Stadt Derry und Clown-Monster Pennywise.

    2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. AND RATPAC-DUNE ENTERTAINMENT LLC. ALL RIGHTS RESERVED / Brooke Palmer

    Da zeichnet sich langsam aber sicher ein System ab: „The Batman“ bekommt mindestens eine Spin-off-Serie„Dune“ ebenso und nun baut Studio Warner auch das „ES“-Franchise weiter aus. Denn nach „ES“ und „ES: Kapitel 2“ hat nun die Arbeit an einer Prequel-Serie mit dem Arbeitstitel „Welcome To Derry“ begonnen.

    Das berichtete zuerst der verlässliche Film- und Serien-Insider Jeff Sneider im Newsletter The Ankler. Dort gibt es allerdings nur die Meldung, dass die Serie in Arbeit ist, aber noch kein grünes Licht bekommen hat. Bei den großen US-Branchenmagazinen finden sich jedoch noch weitere Informationen:

    Prequel-Serie über Derry und (!) Pennywise

    Wie etwa Variety berichtet, soll „Welcome To Derry“ in den 1960er Jahren spielen und damit etwa 20 Jahre vor den Ereignissen von „ES“, der hauptsächlich in den 80ern spielt. Allerdings soll die Serie dann gewissermaßen direkt zu „ES“ überleiten, die Handlung wird sich also wohl über diese ca. 20 Jahre erstrecken.

    Außerdem sollen wir in „Welcome To Derry“ die Origin Story von Horror-Clown Pennywise erzählt bekommen (in den Filmen gespielt von Bill Skarsgård). Andeutungen dazu gab es bereits in „ES: Kapitel 2“, wo die erwachsene Beverly (Jessica Chastain) in der Wohnung einer alten Frau ein Foto entdeckt, dass Pennywise in einer menschlichen Form zu zeigen scheint.

    Pennywise ist in der Buchvorlage von Stephen King eigentlich nur eine von zahlreichen Gestalten, die das außerirdische Monster Es annimmt, um die Menschen von Derry zu terrorisieren, teilweise werden die Begriffe jedoch synonym verwendet. Es bleibt also abzuwarten, ob wir in „Welcome To Derry“ den Ursprung von Pennywise oder Es oder beiden sehen werden.

    Von den Machern von "ES" und "ES 2"

    Fest steht in jedem Fall, dass das Team hinter „ES“ und „ES 2“ dafür sorgen soll, dass sich das Prequel wie ein Teil der erfolgreichen Filmreihe anfühlt („ES“ ist mit knapp 702 Millionen Dollar Einspiel der erfolgreichste Horrorfilm aller Zeiten, „ES 2“ steht immerhin auf Platz 11).

    Laut den Informationen von Variety werden Andy und Barbara Muschietti das Projekt als Produzenten betreuen und von ihnen stammt auch die Idee für die Serie. Als Drehbuchautor fungiert Jason Fuchs, der ebenfalls schon an „ES 2“ beteiligt war.

    Sollte die Serie grünes Licht erhalten, würde „ES“- und „ES 2“-Regisseur Andy Muschietti dann auch die erste Folge der Serie inszenieren und damit den visuellen und inszenatorischen Stil vorgeben, an dem sich die weiteren Regisseur*innen der Serie orientieren.

    In Deutschland bei RTL+?

    „Welcome To Derry“ soll zu einem noch unbekannten Termin in den USA zum Streamingdienst HBO Max kommen, den es in Deutschland noch nicht gibt. Je nachdem, wann das Projekt erscheint, könnte die Serie in Deutschland dann wohl bei Sky (dem bisherigen HBO-Partner) oder bei RTL+ (dem neuen HBO-Max-Partner) erscheinen.

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top