Mein Konto
    "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris muss sein Leben umkrempeln: Erster Trailer zur Netflix-Serie "Uncoupled"
    05.05.2022 um 11:30
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Jim Carrey, Adam Sandler und Will Ferrell sind für mich die Comedy-Könige. Der lustigste Film aller Zeiten ist jedoch "Verrückt nach Mary".

    Als Barney Stinson wurde Neil Patrick Harris in „How I Met Your Mother“ zur TV-Ikone. Nun hat der Schauspieler eine neue Serie am Start – und zwar das Netflix-Format „Uncoupled“.

    In mehr als 200 Episoden von „How I Met Your Mother“ hat Neil Patrick Harris den professionellen Frauenaufreißer Barney Stinson gegeben und damit einen der kultigsten TV-Charaktere aller Zeiten geschaffen. Nachdem die Serie 2014 ihr Ende fand, war Harris in Kinofilmen wie „Downsizing“ oder „Matrix Resurrections“ zu sehen. Ab dem 23. Juni 2022 wird er zudem auch an der Seite von Nicolas Cage und Pedro Pascal in der Meta-Komödie „Massive Talent“ mitmischen.

    Damit ist es für dieses Jahr aber noch nicht getan, denn Neil Patrick Harris feiert mit „Uncoupled“ auch den Start seiner neuen Comedy-Serie, zu der wir euch heute den ersten offiziellen Teaser-Trailer präsentieren können. Es handelt sich dabei um ein acht Episoden umfassendes Netflix-Format, welches am 29. Juli 2022 auf dem Streamingservice veröffentlicht wird.

    Neil Patrick Harris in der Lebenskrise

    Dass Barney Stinson als Charakter so wunderbar funktioniert hat, lag daran, dass er mehrdimensional ist. Anstatt ihn nur als notorischen Schlüpferjäger zu porträtieren, hat Neil Patrick Harris in „How I Met Your Mother“ bewiesen, was für ein toller, vielfältiger Schauspieler er ist. Glaubt man dem ersten Trailer zu „Uncoupled“, dann zeigt Harris hier ein weiteres Mal, wie gekonnt er das Tragische mit dem Komischen in Einklang bringen kann.

    In der Serie geht es um Michael (Neil Patrick Harris), der der festen Überzeugung gewesen ist, dass sein Leben schlichtweg perfekt ist. Doch dann kommt es zur Katastrophe: Nach 17 Jahren verlässt ihn sein Partner. Über Nacht muss sich Michael nun zwei Alpträumen stellen, von denen er dachte, dass sie ihn nie einholen könnten – nämlich dem Verlust seines Seelenverwandten und der Angst vor dem Neubeginn. Als alleinstehender schwuler Mann Mitte vierzig findet sich Michael in New York City wieder und hat keine andere Wahl, als sein Leben grundlegend umzukrempeln.

    Verantwortlich für „Uncoupled“ sind „Emily in Paris“-Schöpfer Darren Star und Jeffrey Richman, der ausführende Produzent von „Modern Family“. Neben Neil Patrick Harris gehören auch Emerson Brooks („The Return Of The First Avenger“), Colin Hanlon („The Sinner“), Jay Santiago („S.W.A.T.) und Iván Amaro Bullón („The Marvelous Mrs. Maisel“) zum Ensemble der Serie.

    So habt ihr Daniel Radcliffe noch nie gesehen: Im Trailer zu "Weird" wird der "Harry Potter"-Star zum Kult-Komiker
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top