Mein Konto
    Nach "Doctor Strange 2": Benedict Cumberbatch macht sein eigenes "Braveheart"
    21.05.2022 um 14:32
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Benedict Cumberbatch hat ein neues Projekt an der Angel: Der Stars aus dem aktuellen Kino-Hit „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ übernimmt die Hauptrolle in „The Hood“. Der Regisseur dürfte für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Paul Greengrass („Bourne“-Filme, „Captain Phillips“) führt Regie bei dem Historien-Action-Drama „The Hood“ mit Benedict Cumberbatch. Verglichen wird das Projekt bereits mit Ridley Scotts „Gladiator“ und vor allem mit Mel Gibsons „Braveheart“.

    Denn wie „Braveheart“ geht es um einen Aufstand im Mittelalter gegen die englische Krone. In der einige Jahrzehnte nach den Ereignissen im Mel Gibsons Historien-Drama angesiedelten Geschichte erheben sich aber nicht Schotten, sondern die englischen Bauern. Als die Krone, in Geldnot nach einem langen Krieg gegen Frankreich, eine neue Kopfsteuer erhebt, die jeder Bürger zahlen muss, begehren die Bauern auf. Benedict Cumberbatch spielt einen Mann, der zum Anführer der Revolte im Bauernaufstand von 1381 wird.

    Benedict Cumberbatch als Wat Tyler?

    Auch wenn es im Rahmen der Projektankündigung via des Branchenmagazins Deadline noch keine weiteren Details gibt, gehen wir davon aus, dass Cumberbatch nach dieser Beschreibung Wat Tyler spielen dürfte. Der war nämlich die Figur, welche man am ehesten als Anführer des realen Aufstands bezeichnen kann. Er führte die Bauern sogar bis nach London, wo sie in den Tower eindringen konnten.

    Wat Tyler war auch ein Mann, der gerne Reden schwung und von sich selbst sehr überzeugt war – was gut zu Benedict Cumberbatch passt. Eine solche Rolle spielt er ja aktuell auch – wenn natürlich in komplett anderem Zusammenhang und Setting – in „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“. In der Populärkultur ist Wat Tyler bislang vor allem in zahlreichen Liedern aber auch in Büchern präsent. In Großbritannien sind auch Straßen und Parks nach ihm benannt. Ein Film ist eigentlich überfällig, wir legen uns daher fest: „The Hood“ dürfte kein Film über irgendeinen Bauernaufstandsführer, sondern über Wat Tyler sein.

    Wann „The Hood“ erscheinen soll, ist noch nicht bekannt. Am Rande der Filmfestspiele von Cannes wurde das Projekt nun erst einmal vorgestellt, um es bereits internationalen Verleihfirmen für den Rechtekauf schmackhaft zu machen.

    Nach "Doctor Strange 2": Werden die Illuminati noch einmal richtig wichtig?
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top