Mein Konto
    "Ms. Marvel" Folge 2: Das Ende erklärt – wer ist das im Auto?
    15.06.2022 um 17:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Seit „Iron Man“ ist Julius ein riesiger Fan, der sich auch nach „Avengers: Endgame“, „Loki“ & Co. wahnsinnig auf die Zukunft des MCU freut.

    Die 2. Folge „Ms. Marvel“ endet mit einem ordentlichen Cliffhanger, dank dem die Handlung der MCU-Serie nun so richtig Fahrt aufnimmt: Kamala trifft im Auto von Kamran (Rish Shah) auf eine geheimnisvolle Frau: Najma (Nimra Bucha). Doch wer ist das?

    Die ersten beiden Folgen „Ms. Marvelhaben uns richtig gut gefallen, doch sie waren bislang eben „nur“ die Origin Story für die neue MCU-Heldin. Mit dem Ende von Folge 2 kommt nun aber endgültig Schwung in die Sache: Denn wie sich herausstellt, ist Kamalas Schwarm Kamran (Rish Shah) nicht einfach nur ein x-beliebiger Austauschschüler, sondern wurde absichtlich an ihre Schule geschickt, weil seine Mutter hinter Kamala her ist: Najma (Nimra Bucha), die am Schluss der Folge im Auto zu sehen ist, aber auch schon vorher zweimal kurz aufgetreten ist.

    Vieles deutet darauf hin, dass Najma der zentrale Bösewicht von „Ms. Marvel“ ist oder zumindest eine Gegenspielerin für Kamala (Iman Vellani). Im langen Trailer ist sie zwar nur kurz zu sehen („Weißt du überhaupt, was du bist?“, fragt sie Kamala), doch anderes Trailer-Material zeigt Najma unter anderem beim Kampf gegen Ms. Marvel.

    2022 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    Von links nach rechts die Auftritte von Najma (Nimra Bucha) in "Ms. Marvel" in chronologischer Reihenfolge. Bilder 1-3 aus Folge 2, Bild 4 vermutlich aus Folge 3.

    Die „Weißt du überhaupt, was du bist?“-Szene dürfte direkt zu Beginn von Folge 3 spielen, denn Najma trägt darin dieselbe Kleidung und es ist dunkel. Zum großen Konflikt zwischen den beiden kommt es dann aber vermutlich auf der Hochzeit, um die es in den ersten beiden Folgen immer wieder am Rande geht und die dann wohl von Najma und ihren Verbündeten gecrasht werden dürfte – denn Najma arbeitet wohl nicht alleine.

    2022 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    In einer späteren Folge kommt es zum Kampf zwischen Kamala und Najma.

    Wirkliche Hinweise auf die Bösewichte von „Ms. Marvel“ gibt es bislang nicht, allerdings gibt es Gerüchte. Einerseits soll eine Regierungsorganisation Jagd auf Ms. Marvel machen (was sich bereits bestätigt hat), andererseits auch eine Gruppe von (Halb-)Dschinn, die in den Comics den Namen ClanDestine trägt.

    Im langen Trailer zu „Ms. Marvel“ war so auch eine Gruppe von vier schattenhaften Gestalten zu sehen – vermutlich handelt es sich dabei um das MCU-Gegenstück zu ClanDestine. Und womöglich suchen Najma und ClanDestine nach Kamala, weil sie ebenfalls Dschinn-Blut in ihren Adern hat. So würde sich zumindest das „Weißt du überhaupt, was du bist?“ erklären.

    2022 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    Sehen wir hier ClanDestine in "Ms. Marvel"?

    Ob Kamalas Origin Story allerdings wirklich geändert wurde, so dass sie nun eine Dschinn und keine Inhuman ist, bleibt abzuwarten. In den Comics sind die Inhumans Menschen, an deren Vorfahren vor langer Zeit die außerirdischen Kree herumexperimentiert haben und in denen deshalb Superkräfte schlummern.

    Auf eine Inhumans-Verbindung für Kamala deutet nämlich die Szene in Folge 2 hin, in der Bruno (Matt Lintz) bemerkt, dass Kamala ihre Kräfte schon immer hatte und diese durch den Armreif nur „erweckt“ wurden. Das Armband fungiert dann gewissermaßen als Gegenstück zum sogenannten Terrigen-Nebel, der Kamalas Kräfte in den Comics erweckt.

    Und dass die Kree und ihre Widersacher, die Skrulls, irgendetwas mit „Ms. Marvel“ zu tun haben, scheint auch gerade angesichts des kommenden Auftritts von Kamala in „Captain Marvel 2: The Marvels“ nicht unmöglich. Auf die Kree-Skrull-Theorie geht auch YouTube-Moderator und Marvel-Experte Sebastian in seinem Video ein, das ihr oben über diesem Artikel findet.

    » "Ms. Marvel" bei Disney+*

    Fest steht jedenfalls, dass auch bei „Ms. Marvel“ das Geheimnis der Kräfte der Titelheldin in der Vergangenheit liegt – nicht umsonst ging es in Folge 2 viel um die Familiengeschichte von Kamalas Mutter Muneeba (Zenobia Shroff), um deren Mutter Sana (Samina Ahmed) und um deren Mutter (also Kamalas Urgroßmutter) Aisha.

    Und früher oder später werden wird es wohl auch einen Flashback in diese Zeit geben, immerhin waren in den Trailern schon einige Szenen zu tun, die offenbar damals spielen.

    Mehr erfahren wir dann nächste Woche: „Ms. Marvel“ Folge 3 erscheint am 22. Juni 2022 bei Disney+.

    Warum sind Kamalas Kräfte so anders als in den Comics? Die "Ms. Marvel"-Macherinnen im Interview

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top