Mein Konto
    Die wahre (!) Vorlage für einen Marvel-Blockbuster: Brachiale Action im ersten Trailer zu "The Woman King"
    06.07.2022 um 18:58
    Stefan Geisler
    Stefan Geisler
    -Redakteur
    Mit "Mad Max" durch die Wüste brettern, mit "Judge Dredd" auf Streife gehen oder mit Bruce Willis in "Stirb Langsam" den Nakatomi Plaza aus den Händen von Terroristen befreien – Stefan liebt Action-Kino

    Invasoren aufgepasst, jetzt gibt es richtig was auf die Fresse: Im ersten Trailer zu „The Woman King“ verteidigt Oscar-Gewinnerin Viola Davis ihr Königreich gegen europäische Eroberer. Ihre Kampftruppe dürfte Marvel-Fans dabei bekannt vorkommen.

    Im Action-Historien-Blockbuster „The Woman King“ geht es um die Agojie, eine Einheit aus Elite-Kriegerinnen, die das Königreich Dahomey (ein westafrikanisches Königreich, das bis Ende des 19. Jahrhunderts an der Küste der Bucht von Benin bestand) gegen andere Stämme und fremde Invasoren verteidigt haben.

    Aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit den mythischen Amazonen wurden die Kriegerinnen von westlichen Entdeckern auch als „Dahomey-Amazonen“ bezeichnet. Das Frauen-Militärregiment wurde dabei aus einer Not heraus gegründet: Nachdem die männliche Bevölkerung Dahomeys aufgrund der ständigen Kriege mit den Nachbarstaaten und des Sklavenhandels und den jährlichen Opferungen von wehrfähigen Männern an Unterdrückungsmächte zurückgegangen war, wurde eine weibliche Elitetruppe gegründet, die das Königreich beschützen sollte.

    Auch für Marvel-Fans ein Film-Highlight

    Dabei sollten nicht nur geschichtsinteressierte Zuschauer*innen einen Blick auf den Trailer werfen, denn insbesondere für Marvel-Fans ist der Trailer hochspannend! Die „Dahomey-Amazonen“ bilden nämlich die historische Vorlage für die Dora Milaje.

    Die Elite-Truppe aus weiblichen Bodyguards, die das Königreich Wakanda gegen finstere Mächte und weltliches Übel beschützen wurde ausführlich in „Black Panther“ vorgestellt hat es in den späteren „Avengers“-Filmen sogar mit Thanos und seinen außerirdischen Streitkräften aufgenommen. Auch in „Black Panther 2“ werden sie sicher eine große Rolle spielen.

    Darum geht es in "The Woman King"

    Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt „The Woman King“ die Geschichte zweier Frauen, die das Königreich Dahomey gegen europäische Invasoren beschützen. Nanisca (Oscar-Gewinnerin Viola Davis) befehligt einer der stärksten Truppen des afrikanischen Kontinents, denn sie führt die Königsgarde an, die von ihren Feinden furchtsam als „Dahomey-Amazonen“ bezeichnet werden und die sich durch eine besonders hohe Schmerzresistenz und ihre Gnadenlosigkeit auf dem Schlachtfeld auszeichnen.

    Zusammen mit ihrer Tochter Nawi (Thuso Mbedu) kämpft sie gegen französische Eroberer, die ihre Existenz bedrohen. Bereits eine Vielzahl von Bewohner*innen des Königreichs sind durch die Hände der gewalttätigen Eindringlinge gestorben oder in Gefangenschaft geraten, wo ein Schicksal in Sklaverei auf sie wartet. Diese Übermacht droht alles zu zerstören, was Nanisca und Nawi heilig ist. Doch Nanisca will nicht kampflos aufgeben und so bildet die Kriegerin die nächste Generation von Rekrutinnen aus, um den Kampf gegen den furchterregenden Feind aufzunehmen...

    Wann startet "The Woman King"?

    Neben Oscar-Preisträgerin Viola Davis (konnte den Goldjungen als beste Nebendarstellerin in „Fences“ für sich gewinnen) werden in „The Woman King“ auch John Boyega („Star Wars 7: Das Erwachen der Macht “) als König Ghezo und die 007-Darstellerin Lashana Lynch („James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“) für ihre Freiheit in die Schlacht ziehen. Inszeniert wurde der Historien-Blockbuster von Gina Prince-Bythewood, die schon bei dem Netflix-Actioner „The Old Guard“ Regie geführt hat.

    „The Woman King“ soll am 13. Oktober 2022 in die deutschen Kinos kommen.

    Jetzt im Heimkino nachholen: Dieses großartige, düstere Wikingerepos ging im Kino trotz Starbesetzung völlig unter
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top